7 Tartes a Week: Bananas!

7 Tartes a Week: Bananas!




Print Friendly

Tag #5. Banane + Schoko + Erdnussbutter = ♥.

 

 

    • Blätterteig (1-2 Scheibe[n])
    • etwas Mehl
    • etwas pflanzliches Fett
    • 2 Bananen
    • 2-3 EL Kakaopulver
    • 1 EL Maisstärke
    • 150ml Soja- oder Reismilch
    • etwas Agavendicksaft
    • 3 EL Erdnussbutter (crunchy)

 

(Die Tarte-Form hat einen Durchmesser von ca 18cm.)

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Form leicht einfetten. Den Blätterteig ggf. auftauen lassen, mit etwas Mehl bestäuben und ausrollen. In die Form legen und an den Rändern leicht nach oben drücken. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einpieksen.

Kakaopulver und Maisstärke mit einem Schneebesen in die Sojamilch einrühren. Die Erdnussbutter ebenfalls einrühren (falls sie zu fest ist, die Erdnussbutter einfach kurz in einem Topf erhitzen). Mit Agavendicksaft nach süßen. Die Bananen in Scheiben schneiden. Eine Schicht Bananenscheiben auf dem Blätterteig verteilen. Dann die Schoko-Masse sowie eine weitere Schicht Banane darauf verteilen und für 20-25 Minuten backen. Im Anschluss kurz etwas abkühlen lassen.

Die Tarte im Anschluss vorsichtig auf eine Küchenplatte oder ein Brett stürzen.

gepostet am by Sarah in Desserts & Suesses, Rezepte

17 Antworten auf 7 Tartes a Week: Bananas!

  1. Claudi

    Ich muss es so platt ausdrücken:
    wat n’ geiler Sch***
    Das gibt’s dann wohl am Wochenende…oder die anderen 3 Vorgänger :D :D

  2. Tasmanian

    OMG das vereint alles was ich lecker finde. Ich brauche Erdnussbutter!!

  3. Tasmanian

    Ah ja btw. 18cm ist ja nicht viel. Meine Tarteform ist so groß wie ne normale Kuchenform. Soll ich die Zutaten einfach verdoppeln?

    • Sarah

      würde an deiner stelle dann schon etwas mehr füllung machen, sonst hast du ja nur dünn bestrichenen blätterteig bei einer großen form ;)

  4. Tasmanian

    Ja schon klar. xD Meinst du verdoppeln ist zuviel/zuwenig?

    • Sarah

      hey,
      sorry, hab deinen kommentar grad erst entdeckt! hast du’s inzwischen ausprobiert? wie groß ist deine form denn? (kuchenformen sind ja auch alle etwas unterschiedlich in der größe…)

  5. Tasmanian

    Ne ich war gestern erst Erdnussbutter besorgen. xD Und heute hab ich beim stöbern in meiner Küche eine Minibackform mit genau 18cm gefunden, das wär ja dann perfekt. ;)

  6. Sandra

    Ich habe die Tarte letzte Woche für mich entdeckt und nun schon drei Mal gebacken. Mein Freund fragt schon wenn das letzte Stück verspeist wurde, wann ich sie das nächste Mal backe. Da ich kein Kakaopulver im Haus hatte, habe ich Carob benutzt und gebacken wurde die Tarte in einer kleinen Springform (18cm). So wunderbar einfach, schnell zubereitet und sehr lecker.

  7. JardinSecret

    Hallo, welche pflanzliches Fett nutzen Sie? Danke. Lg JS

    • Sarah

      z.b. die margarine von alsan oder öl.

  8. Simon

    Hiho was für ein blätterteig wurde benutzt für die Tarte?

  9. JuleJott

    Ich benutze den Blätterteig von “Gut&Günstig” der wird mit pflanzlichenFetten hergestellt =)

  10. Lena

    Super lecker, danke für das Rezept! :-)

  11. Anne

    So. Ist im Ofen. Sieht und riecht vor allem schon mal sau lecker! Merci :)

  12. Felicia Ap

    Unglaublich lecker. Die Kakao-Erdnussbutter-Masse war erst so flüssig, ich dachte das kann ja garnichts geben. Ist aber noch gut fest geworden und schmeckt super!

  13. catsie07

    hallo
    habe immer probleme mit blätterteig. der will immer nicht … heißt ausrollen so richtig mit nudelholz in gewünschte form plätten? oder nur die einzelnen schichte aus der packung nehmen und die form auslegen? wäre für eine ausführliche antwort dankbar!
    lg

    • Sarah

      einfach aus der packung nehmen und nicht ausrollen!

Kommentar hinzufuegen