Blog-Geburtstag Tag 12 Katrin, my friend does wicked vegan pastries

Print Friendly

Auch heute möchte ich euch erneut mit einem wundervollen Gastrezept beglücken, welches mir Katrin von my friend does wicked vegan pastries freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Ihren Blog, in welchem sich Posts rund um veganes Essen finden, mag ich sehr, da vor allem ihre Torten (und auch Gebäck sowie Nachspeisen) einfach immer sehr vielversprechend aussehen. Ein großes Kompliment deshalb an dieser Stelle an dich, Katrin, für deine wundervollen Fotos und Back-Künste! …und natürlich lieben Dank fürss Mitmachen :)
________________________________________________________________________________________________

Liebe Sarah,
du hast es geschafft! Als einer der bekanntesten veganen Food-Blogger überzeugst du viele Menschen davon, dass man als Veganer mehr als nur Körner frisst. Ich weiß nicht wie oft ich deinen Blog schon weiterempfohlen habe, aber ich habe fast jedes Mal ein super Feedback bekommen. Auch ich schau immer gerne vorbei, denn auch wenn ich nicht nach Rezept koche, inspirieren mich die tollen Bilder immer wieder.
Und eins muss jetzt mal gesagt werden: die “Nussecken die 2te” sind echt der Hammer! :)

Ich wünsche dir noch ganz viel Erfolg mit deinem Blog, deinem Kochbuch und noch vielen weiteren Projekten!

Mit diesem Rezept für ein supereinfaches und -leckeres Mohn-Flammeri sag ich noch einmal “Happy Birthday!”

Zutaten (für 4 kleine Förmchen):
250ml Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)
150ml Kokosmilch
50g Grieß
50g gemahlenen Mohn
1 Messerspitze Vanille
3 El Zucker

Die Milch in einem Topf erhitzen, restliche Zutaten dazugeben und unter Rühren aufkochen. Etwa eine Minute auf kleiner Flamme köcheln lassen. In kalt ausgespülte Förmchen geben, im Kühlschrank fest werden lassen, stürzen. 

Entweder nur mit Ahornsirup oder, noch besser, mit Orangenkompott, servieren.

gepostet am by Sarah in Alles Andere, Blog

Kommentar hinzufuegen