Blog-Geburtstag Tag 24 Julia, Mixxed Greens

Print Friendly

Es gibt so Tage, an denen man gerne rückwärts und mit ausgefahrenen Krallen die Wände hochlaufen würde. Heute gehört definitiv dazu.

Deshalb: schnell mal die Pause auf der Arbeit für das Zusammenbasteln eines Blog-Eintrags genutzt, denn sonst, da bin ich mir heute sehr sicher, wird das nichts mit dem letzten noch verbleibenden Post dieser Aktion. Und ganz ehrlich: an Tag Nr. 24 soll es jetzt nun auch nicht mehr scheitern. Und bei Scheitern fällt mir ein – Dirk Bennemann und schöner scheitern… Naja, andere Geschichte. Wenn auch, meines Erachtens nach, eine lesenswerte…

Doch zurück zum Thema, denn meiner Pause naht ein baldiges Ende, ebenso wie diese Blog-Aktion und mein (digital) ausgiebig gefeierter (Blog-)Geburtstag. Last but not least habe ich heute noch die wundervolle Julia von Mixxed Greens mit einem tollen Rezept für einen herbstlichen Apfel-Mohn-Kuchen für euch. Sicherlich ein guter “Retter” für Tage wie heute ;)
_______________________________________________________

Herzlichen Glückwunsch zum einjährigen Blog-Jubiläum, liebe Sarah!
Es freut mich sehr, dass dein Blog so erfolgreich geworden ist. Aber das ist auch kein Wunder, denn deine Rezepte sind so bunt und vielfältig, wer würde sie nicht alle gerne nachkochen wollen?!
Ich hoffe, du hast noch viel Motivation und viele Ideen für viele weitere Jahre veganguerilla, jetzt, wo du ja zu einer festen Größe in der veganen Szene geworden bist. Auf jeden Fall bleibe ich eine treue Leserin deines Blogs und schenke dir das Rezept für einen herbstlichen kleinen Geburtstagskuchen mit Äpfeln und leckerem Mohn.
Liebe Grüße,
Julia


Apfel-Mohn-Tarte

Zutaten für den Mürbeteig (16er Springform):
100 g Mehl
1 gehäufter EL Zucker
1 Prise Salz
4 EL kalte vegane Butter oder Margarine
1-2 EL kalte Sojamilch

Zutaten für den Belag
30 g vegane Butter oder Margarine (Zimmertemperatur)
40 g Zucker
70 mL Sojamilch
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
20 g gemahlener Mohn
200 g über Nacht abgetropfter Sojajoghurt
Spritzer Zitrone

1-2 säuerliche Äpfel
Aprikosenkonfitüre

Zubereitung:
Für den Mürbeteig Mehl, Zucker und Salz vermischen, dann die Butter oder Margarine in
kleinen Flöckchen dazugeben und alles so lange miteinander verkneten, bis eine krümelige
Masse entstanden ist. Das geht am besten in einer Küchenmaschine mit S-Messer.

Anschließend
1 EL Milch zu den Krümeln geben. Wenn sich der Teig zu einer Kugel formen lässt, ist er genau
richtig. Wenn er zu feucht ist, etwas mehr Mehl dazugeben, wenn er zu trocken ist, noch einen EL
Milch in den Teig einarbeiten. Den Teig abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine kleine
Springform (16 cm) einfetten.

Für die Creme zunächst den Zucker mit der Margarine verrühren. Dann das Puddingpulver mit der
Milch verrühren und zum Zucker-Margarine-Gemisch geben. Alles gut verrühren.

Dann den abgetropften Sojajoghurt, den Mohn und den Zitronensaft in die Creme geben und alles
noch einmal gut miteinander verrühren.

Den Mürbeteig in die Kuchenform drücken und einen Rand hochziehen. Die Creme auf dem Mürbeteig
verteilen und glattstreichen.

Die Äpfel waschen, vom Kerngehäuse befreien, in dünne Scheiben schneiden und auf der Mohncreme
verteilen.

Die Tarte auf der mittleren Schiene ca. 40-45 Minuten backen.

Sobald die Tarte aus dem Ofen kommt, die Apfelscheiben mit Aprikosenmarmelade glasieren.

Guten Appetit und nochmals herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag!

gepostet am by Sarah in Alles Andere, Blog

Antwort auf Blog-Geburtstag Tag 24 Julia, Mixxed Greens

  1. Pingback: 10 Fragen an...eine Veganerin

Kommentar hinzufuegen