Books

Verlosung: Das neue Oekomagazin

Ö - das neue ÖkomagazinIm bio Verlag -kennen viele von euch vermutlich durch die Zeitschrift Schrot und Korn- ist im Juni erstmals das neue Magazin Ö – wir mögens öko erschienen, welches sich mit den Themen Nachhaltigkeit, Gesundheit, Gesellschaft und Ernährung beschäftigt. Die Erstauflage startete mit 100 Seiten, gedruckt wird natürlich auf Recyclingpapier.

Der thematische Fokus jeder Ausgabe wird neu gewählt. Das Erste Heft legt den Fokus auf Fett: “Die Geschichten in Ö drehen sich immer um den Menschen und beleuchten das Leben von allen Seiten”, so Inga Schörmann, eine der Köpfe und Redakteurinnen hinter “Ö”. “Deshalb berichtet das „Ö“-Team nicht nur über Fette und Öle im Essen, sondern porträtiert auch Dicke, die sich und ihren Körper gut finden. Und ein Ernährungspsychologe erklärt, warum das gesünder ist, als ständig auf Diät zu sein.Auch eine Reportage zu fair sowie nachhaltig produziertem Palmöl aus Ghana sind Teil des ersten Schwerpunktthemas. ANZEIGEN

Rezension: Superfood-Eis

IMG_8971“Superfood-Eis” (1. Auflage 2016, 15,99€) – Bei dem endlich beginnenden Sommer da draußen ist ein selbstgemachtes Eis genau das Richtige und in der Tat ein super Essen, auch wenn das Wort “superfood” aktuell so inflationär gebraucht wird, dass ich es bald nicht mehr hören bzw. lesen kann.

Das Buch ist trotzdem sehr gelungen und ich habe es mal kurz unter die Lupe genommen und nun große Lust, IMG_8973mir selbst endlich mal eine Eismaschine zuzulegen. “Superfood-Eis” enthält zwar auch einige Rezepte die nur mit Mixer zubereitet werden können (z.B. Beerensorbet oder Casheweis mit Maca), für die meisten, wirklich fabelhaft klingenden Rezepte, wie etwa Basilikumeis mit Kokos, Avocado-Birnen-Eis, Sauerkirsch-Beeren-Sorbet oder Aprikoseneis mit Maulbeeren, wird dann aber doch eine Eismaschine benötigt. ANZEIGEN

Rezension: Cookin` Up A Storm

BUCHCOVER Cookin' Up A Storm Im Herbst 2015 ist die deutsche Version des Buchs Cookin’ Up A Storm: Abenteuer und vegane Rezepte mit Sea Shepherd erschienen (das englische Buch gibt es bereits seit 2014). Die Sea Shepherd Conservation Society dürfte den Meisten von euch durch ihre Meeresschutz und Antiwalfang Kampagnen in der Antarktis, Taiji, den Faröer Inseln und andernorts bekannt sein. Nun hat sie auch ein offizielles Kochbuch veröffentlicht. Dieses ist komplett vegan, da auch auf den Schiffen der Meeresschutzorganisation seit 2005 nur noch vegan für die Crew gekocht wird.

Die Schiffsköchin des Flaggschiffs Steve Irwin ist seit einigen Jahren Laura Dakin. Nun hat sie ein Buch veröffentlicht, welches die vegane Küche auf den Sea Shepherd Schiffen unterwegs dokumentiert. Dabei heraus gekommen ist ein Buch, welches mehr als nur Rezepte zu bieten hat. ANZEIGEN

Rezension: Sri Lanka

Sri LankaMoin ihr Lieben,

ich weiß ja nicht, wie es euch mit dem grauen Wetterchen da draußen geht, aber bei mir persönlich löst der Winter, egal ob mit Schnee oder ohne, mit ein bisschen kalt oder ganz viel, vor allem eins aus: Ich will hier ganz dringend weg… Im T-Shirt mit kühlen Drink im Park sitzen, am Strand, in der Hängematte, egal. Daher zähle ich auch die Tage bis ich endlich in den Flieger in Richtung Wärme steige. 46 – und alles wird gut. Wenn ich dann wieder komme dürfte sich auch endlich mal dieses jährlich wiederkehrende hässliche klimatische Ereignis namens Winter erledigt haben. Und wenn nicht sollten wir uns dringend mal über eine Petition St. Pauli auf eine Karibikinsel umzusiedeln unterhalten.Sri Lanka

Bis dahin werde ich wohl versuchen mich anderweitig über den Mist da draußen hinwegzutrösten. Ich finde, das geht am besten mit einer dicken Decke, ganz viel Tee und vor allem leckerem Esssen, was zumindest ein bisschen an wärmere Tage erinnert. Deshalb habe ich heute auch eine Buchempfehlung für euch, die zumindest das kulinarische Fernweh ganz bestimmt stillt: The Lotus and the Artichoke – Sri Lanka! von Justin P. Moore. Das Buch ist übrigens schon im Herbst 2015 in der Kochen ohne Knochen Edition des Ventil Verlags erschienen. ANZEIGEN

Rezension & Verlosung: Mix it! & Local Superfoods

Local Superfoods Mix itDer Trias Verlag hat vor kurzem zwei neue vegane Bücher veröffentlicht, die ich euch heute kurz vorstellen möchte: Mix it!: 120 vegane Rezepte aus dem Mixer von Lena Suhr sowie Local Superfoods: Rezepte mit den besten heimischen Vitalstoffpaketen von Franziska Schmidt. Beide Namen habt ihr vielleicht schonmal gehört, denn Lena ist der Kopf hinter dem schön gestalteten Foodblog A Very Vegan Life und Franziska hat über Jahre Artikel auf ihrem Lifestyle Blog veggie-love.de veröffentlicht (aktuell arbeitet sie an einem Relaunch). ANZEIGEN