Blog

Verlosung: I want kaendi!

KAENDI_header_logo_01 Mal ganz davon abgesehen, dass ich einen wirklich schlimmen Ohrwurm hatte als ich den Firmennamen das erste Mal las: die holländische Firma kändi stellt vegane Schokoriegel her und diese musste ich natürlich testen. Die handgemachten Riegel kommen ansprechend verpackt in kleinen Pappschachteln daher. In diesen finden sich zwei jeweils Riegel mit einem Gewicht von je 40g. Sorten gibt es bisher nur 3 verschiedene, welche alle wirklich verdammt lecker sind: piNATZ bietet geröstete und gesalzene Erdnüsse in Cashew-Karamell, kranschberry beinhaltet Reis-Crisps sowie Himbeer-Karamell und mangoKOKOS kommt mit Kokos-Füllung und Mango-Karamell daher. Ummantelt sind alle drei Sorten von einer leckeren dunklen Schokolade.

Apropros Schokolade: diese liebe ich wirklich sehr, kenne vermutlich die meisten veganen Schokoladen die es in unseren Breitengraden zu entdecken gibt und muss sagen, dass die Riegel von kändi sich bei mir mit ihrem Testpaket nach ganz oben unter meine Lieblingsschokis katapultiert haben. Ganz schlimmer Suchtfaktor. Der Haken an der Geschichte? Meinem Geldbeutel wird dies bestimmt nicht gefallen, denn die qualitativ hochwertigen Riegel haben leider auch ihren Preis.

Ihr schreit nun auch “I want kändi”? Dann kann ich euch vielleicht helfen: auf meinem Computer warten nämlich drei Gutschein Codes auf euch mit welchen ihr euch euer eigenes Testpaket bestellen könnt (die Gutscheine sind jeweils für 2 Packungen kändi nach Wahl inklusive Versand gültig und können im Online Shop der Firma eingelöst werden). Wer in den Lostopf möchte hinterlässt einfach bis zum 2.3.2016 um 18 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag. Die GewinnerInnen werden wie immer im Anschluss an die Aktion ausgelost und erhalten ihre Gutscheincodes von mir via E-Mail. ANZEIGEN

Doku: Cowspiracy

Cover_CowspiracyAm  18.3.2016 erscheint der 2014 veröffentlichte Dokumentarfilm Cowspiracy – Das Geheimnis der Nachhaltigkeit auf DVD. Filmemacher Kip Andersen beleuchtet in der Doku die enormen Auswirkungen der Fleisch- und Fischindustrie auf Umwelt und Klima. Da diese Tatsache seitens führender Umweltschutzorganisationen nur wenig Beachtung findet, für mich persönlich jedoch einer von vielen wichtigen Punkten ist der für ein veganes Leben spricht, möchte ich euch den Film sehr empfehlen sofern ihr ihn noch nicht gesehen habt. Wer sich keine DVD zulegen möchte kann die englische Version des Films auf der Website von Cowspiracy herunterladen (4,95$) oder hat ansonsten bestimmt nach Erscheinung der deutschen DVD auch die Gelegenheit diese online zu schauen… ANZEIGEN

Matze Rossi & Vegan Guerilla: Energiebomben fuer die `Ich fange Feuer`-Tour

Wer vegan is(s)t und viel reist kennt das vielleicht: Es ist einfach immer toll einen selbstgemachten Snack für ein bisschen extra Power dabei zu haben. – Das findet auch der wunderbare Singer & Songwriter Matze Rossi. Matze, der “ganz nebenbei” übrigens auch noch Yogalehrer, Labelbetreiber, Sänger der Punkband Bad Drugs, Dozent und dreifacher Vater ist, lebt seit einigen Jahren vegan. Bald geht es für ihn wieder auf Tour, dieses Mal um sein neues und bereits 5. Solo-Album Ich Fange Feuer (erscheint am 18.3. bei End Hits Records) zu präsentieren. Mit im Gepäck hat er dabei nicht nur viele neue stimmungsvolle Songs, sondern auch seinen Vegan Guerilla-Lieblingssnack in Form von Cranberry-Nuss-Energiebomben.

Deshalb kommt der heutige Beitrag mal etwas anders als sonst daher und Matze hat extra ein Video für euch gedreht, in welchem er euch zeigt, wie er den Snack zubereitet, um sich einen Vorrat für die anstehende Tour anzulegen – sofern er diesen dann nicht wieder sofort aufisst.:)

Darüber hinaus freue ich mich mit Vegan Guerilla offiziell Matze Rossis Tour zu präsentieren & habe darüber hinaus 5 x 2 Konzertkarten für euch im Gepäck. ANZEIGEN

Freikarten gewinnen: Veggie World in Hamburg: 12. &13.3.2016

Im März findet die vegane Messe Veggie World das erste Mal in Hamburg statt. Auch wenn ich an dem Wochenende unpassenderweise selbst nicht in der Stadt sein werde freue ich mich trotzdem, dass die Veranstaltung es nun auch mal in den Norden und in meine Homebase schafft.

Sieben von euch haben an dieser Stelle die Chance die Messe mit Begleitung zu umsonst besuchen, denn ich habe 7 x 2 Freikarten parat, welche ihr gewinnen könnt (ausschließlich für die Veranstaltung in Hamburg, nicht für die anderen anstehenden Veggie World Messen).  Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr wie immer einen Kommentar unter diesem Beitrag verfassen. Teilnahmeschluss ist der 23.02.2016. Die GewinnerInnen werden wie immer im Anschluss an die Verlosung ausgelost und von mir benachrichtigt.

Weitere Infomationen zur Veggie World Hamburg erhaltet ihr hier: ANZEIGEN

Vegan Guerilla gegen den Walfang in Island

savethewhales-Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world; indeed, it’s the only thing that ever has.-

Ahoi ihr Lieben. Heute habe ich mal ein Anliegen in eigener Sache und ich hoffe, ein paar von euch mögen mich dabei unterstützen. Ich plane mitte Juni mit der Meeresschutzorganisation Hard To Port für ca. 3 Wochen auf Island Kampagne zu fliegen und dort in diesem Zeitraum als Freiwillige zu arbeiten. Ziel der Organisation und Kampagne ist das brutale Abschlachten der Wale vor Islands Küsten zu dokumentieren, so in die Öffentlichkeit zu rücken und zu beenden.

Hierfür fehlen mir aktuell jedoch die Reisekosten von etwa 400€. Ja, das ist nicht viel, aber dennoch mehr, als ich gerade spontan zusammen kriege und somit auch die Summe, von der aktuell abhängt, ob ich Hard to Port persönlich vor Ort für diese Wochen mit meinen Erfahrungen, welche ich in vielen anderen NGOs weltweit sowie durch das jahrelange Bloggen in puncto Social Media & co. sammeln konnte, unterstützen kann. (Ja, es gab ein Crowdfunding für die Kampagne in Island, dieses Budget wird jedoch für die Arbeit vor Ort genutzt und nicht dafür das Team einzufliegen – und das ist auch gut so!) Wenn ihr Lust habt mich bei diesem Vorhaben mit ein paar Euros zu supporten würde ich mich wirklich enorm freuen. (Ein paar von euch haben mich über die Jahre ja sogar immer wieder gefragt, wie sie sich für meine Arbeit an dieser Stelle und für die vielen Rezepte bedanken können. Das habe ich immer abgelehnt, muss jedoch zugeben -und das fällt mir gar nicht so leicht-, dass jetzt wirklich eine verdammt gute Gelegenheit dazu wäre).

Als kleines Dankeschön werde ich den SpenderInnen ein exklusives Bild aus Island zukommen lassen. Sollte ich schaffen, mehr als den für die Flugkosten benötigten Betrag zu sammeln, wird das restliche Geld direkt an Hard to Port weitergeleitet und fließt ebenfalls in die Island Kampagne. (Profit macht an der ganzen Geschichte niemand, falls sich das jemand fragt. Alle Beteiligten stecken ihre Freizeit und Power als Freiwillige in das Projekt um unserem Ziel, dem Ende des Walfangs in Island, etwas näher zu rücken). Wer helfen mag kann seine Spende via PayPal an sarah[a]veganguerilla.de (Betreff Hard to Port) senden. (Wer kein PayPal hat, aber trotzdem helfen mag, schickt mir kurz eine Email).

Ich danke euch von ganzem Herzen.

For the animals!

 

« Previous   1 2 ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 54 55   Next »