Eistee II

Eistee II




Print Friendly

Getränkeregal im brasilianischen Supermarkt: Das Meiste ist ultra süß (oder alternativ mit Aspertam versetzt) und kommt von Firmen, denen ich beim besten Willen absolut kein Geld in den Rachen werfen möchte. Dementsprechend mache ich mir meine Erfrischungsgetränke hier immer selbst, wenn es mal etwas anderes als Wasser (oder frisches Kokosnusswasser) geben soll. Deshalb an dieser Stelle: Eistee, die Zweite.

zutaten

 

    • 1-2 Liter grüner, schwarzer oder roter Tee (oder einfach eure Lieblingssorte)
    • etwas Rohrzucker
    •  1 Limette
    • 1 Orange
    • Eiswürfel
    • Optional: Minze
    • Optional: Früchte, z.B. Erdbeeren
    • Optional: etwas Orangen- oder Limetten/Zitronenschale

zutaten

IMG_9930

Tee (Sorte je nach Lust und Laune) wie gewohnt kochen bzw. ziehen lassen. Mit etwas Rohrzucker süßen. Orange und Limette pressen und hinzu geben. Nach Belieben mit Minze, Früchten (z.B. Beeren – klein geschnippelt und leicht gestampft), Minze (am besten vorher einrollen/etwas reiben, so entfaltet sie ihr Aroma besser) und/oder etwas geriebene Orangen, Limetten oder Zitronenschale (Bio versteht sich!) vermixen. Im Kühlschrank durchziehen lassen und gekühlt mit Eiswürfeln genießen.

gepostet am by Sarah in Rezepte, Smoothies, Saefte & co.

3 Antworten auf Eistee II

  1. Sarah

    Hallo Zusammen,

    ich freue mich schon sehr auf den Sommer, weil ich dann wieder mein leckeres Eistee-Rezept machen kann. Also was denkt ihr, was der Inhalt in einem sooo leckeren Eistee Apfel-Minze ist?

    1 Liter Apfelsaft
    1 Liter Wasser
    10 g frische Minze
    4 EL Zitronensaft, frisch gepresst
    Zucker oder Süßstoff je nach Bedarf

    Wie mischt man dies jetzt? Gute Frage!
    Wasser kochen, Zitronensaft hinzufügen. Die Minzeblättchen ca. 5 Minuten darin ziehen lassen. Durch ein Sieb in eine Kanne gießen und abkühlen lassen. Apfelsaft und Eiswürfel dazu geben, ggf. nachsüßen und Simsalabim umrühren.

    Ein heißer Tipp:
    Apfelsegmente und frische Minze verleihen einen intensiveren Geschmack und sehen dazu noch dekorativ aus.

    VG
    Sarah

    PS: Lasst es euch schmecken!

    • helga

      Hallo Sarah, ein gutes Rezept, nur der apfelsaft, ein gesunder apfelsaft und rohrrohrzucker zu staubzucker gemacht und kein Süßstoff lieber etwas Honig.
      ich habe einen Bauern der macht apfelsaft.

      Ich mache hollunderbluetten Sirup Wasser Zitronenschale und minzeblaetter, alles mischen ,Eiswürfel dazu mich das schmeckt auch ,danke für dein Rezept.
      LG Helga

  2. Pingback: Eistee II | Vegan Guerilla » webindex24.ch - News aus dem Web

Kommentar hinzufuegen