Essens-Inspirationen & News

Print Friendly

Weil meine Semesterferien aus 1001 Gründen alles, aber keine Ferien waren, sind leider auch alle meine guten Vorsätze in meiner vermeintlichen Freizeit mal wieder öfter zu Bloggen flöten gegangen. Eine ganze Menge leckeren Kram gefuttert (und einiges davon auch fotografiert) habe ich natürlich trotzdem. Und weil sich so ein fauler Feiertag auf der Couch wunderbar eignet um mein Fotoarchiv und Blog-Backend mal wieder auf den aktuellsten Stand zu bringen, möchte ich euch nun zumindest die Fotos nicht vorenthalten. Hier also ein paar der Mahlzeiten, die in den letzten Monaten zwar in meinem Magen, aber nicht auf meinem Blog gelandet sind:

              

Neben den Essensbildern hab ich heute auch noch Neuigkeiten für euch die auch den Blog betreffen: einer der vielen Gründe, warum in den letzten Wochen so viel bei mir los war ist, dass ich aktuell dabei bin einen längeren Auslandsaufenthalt (im Rahmen meines Studiums) zu planen. An dieser Stelle kann ich euch schon mal sagen, dass es für mich Ende August nach Südamerika geht… genau genommen nach Foz do Iguaçu, Brasilien. Was das genau für diesen Blog bedeutet verrate ich an dieser Stelle noch nicht, aber ihr werdet auf jeden Fall auch aus weiter Ferne weiterhin von mir hören und Essen präsentiert bekommen.

Deshalb allerdings noch eine Bitte in eigener Sache, da mein letzter Besuch in Südamerika mittlerweile einige Jahre her ist: Wenn jemand von euch ein paar tolle Reisetips hat (ich werde mir natürlich nicht nehmen lassen, in der Zeit die ich dort verbringe noch ein bisschen zu Backpacken), Empfehlungen für vegane Restaurants loswerden möchte oder mir Kontakte zu netten VeganerInnen in der Region vermitteln kann: immer her damit, ich würde mich sehr darüber freuen! (Gerne auch per Mail an sarah(a)veganguerilla.de)

In diesem Sinne: Nie wieder Winter! (Und einen schönen freien Tag euch allen!)

Sarah

gepostet am by Sarah in Alles Andere, Blog

6 Antworten auf Essens-Inspirationen & News

  1. Justin (Lotus Artichoke)

    Brasilien- Wie spannend! Foz do Iguaçu habe ich gerade auf der Weltkarte geschaut… echt tolle Lage: Argentinien und Paraguay fast zu Fuß erreichbar. Gratuliere! :)

  2. Claire

    Hey,

    Brasilien hört sich super an!
    Mehr oder weniger “um die Ecke” liegt im Nordwesten von Argentinien mit Grenzen zu Chile und Bolivien die Provinz Jujuy, die eine unglaubliche Natur, zum Teil ursprüngliche Andendörfer (Humahuaca, Tilcara, Purmamarca…)und noch eine sehr indigene Kultur zu bieten hat. Ich fand es wunderschön. Besonders lohnt sich ein Abstecher im Januar, da dann der “enero tilcareño” in Tilcara stattfindet mit vielen Folklorevorstellungen. Ausserdem soll die gesamte Karnevalszeit sehenswert sein (aber das ist sie in Brasilien garantiert auch ;) )
    Auch Salta, die Nachbarprovinz, hat viel zu bieten. Cachi, Cafayate, etc.
    Auch die Hauptstadt Salta ist toll *.*
    Persönlich würde noch gerne die Gran Salinas sehen, weiss aber nicht ob das zu stande kommt :/
    bezüglich auf Essen bin ich auf diese Seite gestossen:
    http://veganbackpacker.com/blog/tilcara-argentina-vegan-vegetarian/#more-541
    Je nach Koch ist auch der Nachtisch “Anchi” sehr lecker und vegan.
    Aber ich glaube du warst sowieso schon im Norden?
    Ansonsten ist sicher Bariloche einen Besuch wert. Auch wenn es sehr touristisch ist und nicht wirklich nah an Iguazu liegt. Der Nationalpark Nahuel Huapi lohnt sich dennoch. Selten etwas so naturbelassenes gesehen.

    Ich hoffe da ist was brauchbares bei und ich freue mich schon auf brasilianisch beeinflusste Rezeptideen (:

    • Sarah

      Hallo Claire,

      ja, im Norden Argentiniens war ich schon etwas unterwegs. Die Region um Salta, Tucuman & co ist mir also zumindest ansatzweise bekannt. Ein paar der von dir genannten Orte kenne ich allerdings noch nicht und werde sie mal notieren…vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit für den ein oder anderen Besuch. :) Auch “Anchi” kenne ich noch gar nicht und werde definitiv mal die Augen danach offen halten! :)

      Lieben Dank für die Tips – wo es mich dann tatsächlich so hin verschlägt wirst du dann ab Ende des Sommers ja in meinen Rezepten und Posts sehen!
      Sarah

      P.S. Wenn sich die Gelegenheit für dich ergibt: die Salinas (ich nehme an du meinst die Region um Salar de Uyuni) lohnen einen Besuch auf jeden Fall, wenn du naturbelassene Gebiete magst..der Salzsee an sich, aber auch die Umgebung (Vulkane, Lagunen, Geysire) sind wirklich wunderschön!

  3. krümelmonster

    Sarah ich will dich heiraten ;-P
    (bin öfters Kochfaul)

    Ein Lob auch an den Fotographen der deine Kunstwerke abknipst !

    • Sarah

      hahaha, danke. mein fotograf bin mittlerweile auch meist ich selbst. ;)

  4. Anke

    Hallo Sarah,

    schöner Blog, schöne Fotos und schöne Rezeptideen! Als Dank will ich mal was zurückgeben, vielleicht bringt es Dir ja was:
    http://www.happycow.net/south_america/
    oder http://www.happycow.net/south_america/brazil/

    Viele Restauranttipps, eingeteilt nach Ländern und Städten.

    Liebe Grüße und viel Spaß in Brasilien,
    Anke

Kommentar hinzufuegen