Gefuellte Ofenkartoffeln

Gefuellte Ofenkartoffeln




Print Friendly

Es ist Montag. Es ist kalt. Den Rest wollt ihr gar nicht wissen.

Aber Ofenkartoffeln sind lecker, hab ich mir sagen lassen… ;)

 

    •  4 große Kartoffeln (mehlig kochend)
    • 1/2 (kleine) Tasse Couscous + etwa die gleiche Menge an Wasser
    • 1 (rote) Zwiebel oder ein paar Frühlingszwiebeln
    • 1 Zitrone, Saft
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1/2 Bund Petersilie & / oder andere Kräuter nach Wahl
    • ~ 10 schwarze Oliven
    • ~ 5 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
    • 1 EL Olivenöl
    • 1-2 EL Tomatenmark
    • 1 (kleine) Chilischote (ich habe eine rote PiriPiri verwendet)
    • Für den Dip:
    • 500g Sojajoghurt
    • etwas Apfelessig (naturtrüb)
    • 1/2 Bund Dill
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer

 

Den Sojajoghurt in ein Küchentuch (oder z.B. auch Kaffeefilter) geben und für einige Stunden (!) abtropfen lassen, damit er etwas Flüssigkeit verliert und etwas fester wird. Je nachdem, was für ein Tuch ihr verwendet, könnt ihr ihn auch vorsichtig (!) ausdrücken. (Auf diese Art und mit etwas Geduld könnt ihr übrigens auch wunderbar eine Art Frischkäse herstellen). Im Anschluss mit gehacktem Dill (oder anderen Kräutern nach Wahl), Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln waschen und in Alufolie einwickeln. Bei 200°C etwa 40-45 Minuten weich garen.

Den Couscous in eine Schale geben und kochendes, gesalzenes Wasser hinzugeben (so, dass der Couscous knapp bedeckt ist). Die restlichen Zutaten (Zwiebel, Petersilie, Oliven, getrocknete Tomaten, Knoblauch) fein hacken, und zusammen mit dem Zitronensaft, Öl sowie Tomatenmark zum Couscous geben und verrühren.

Die Kartoffeln über Kreuz einschneiden und etwas auseinander drücken. Die Füllung hinein geben und erneut für 10 Minuten (in Alufolie) in den  Ofen geben.

Zusammen mit dem Dip servieren.

 

gepostet am by Sarah in Hauptspeisen, Rezepte

9 Antworten auf Gefuellte Ofenkartoffeln

  1. Stiebie

    ohhh juhuuu. endlich. das werd ich ausprobieren. hoffe der “quark” gelingt mir, denn darauf hab ich echt bock

  2. Mädchen für alle Fälle

    Yeah… ein Kumpir für Zuhause!

  3. fee

    War suuuuuperlecker <3

  4. Cpt. Beefheart

    Sehr lecker, hatte nur kleine Kartoffeln, habe daher Kartoffelspalten mit Öl und Salz im Backofen gegart und die Couscous Maße später zwischengemischt. War auch sehr gut!
    Ein bisschen weniger zitronig wirds aber das nächste mal bei mir werden.
    Grüße,

    C.B.

  5. Mick

    Besten Dank für das tolle Rezept!

    Allerspätestens beim nächsten Lagerfeuer werde ich den Couscous-Mix und den Dip wieder bereit haben.

  6. Nathalie

    Gerade eben meinem Freund und mir serviert. Einfach und sehr schmackhaft. Anstatt Olivenöl habe ich das Öl aus den getrockneten Tomaten genommen.

  7. Lukka

    Hast du das rezept etwa von haolam gemopst oder andersherum? :D

    • Sarah

      Ich “mopse” keine Rezepte und wenn dann wird das gekennzeichnet. Und unter dem Haolam Artikel steht auch “Mit freundlicher Genehmigung von VeganGuerilla” wie du sehen kannst ;)

  8. Lukka

    Oh das habe ich übersehen weil ich wahrscheinlich dann doch dieses ofenkartoffelrezept genommen habe. :P aber hej..hat super geklappt und war sehr lecker!

Kommentar hinzufuegen