Green Smoothie

Green Smoothie




Print Friendly

Hier zur Abwechslung mal ein Gemüse-Smoothie. Schön grün dank Spinat, cremig dank Avocado und einfach lecker mit selbstgemachter Rohkost-Mandelmilch.

 

 

    • 500ml Mandelmilch (ungesüßt)
    • ca. 75g Babyspinat
    • 1/2 Avocado
    • 1-2 EL Sirup (z.B. Agaven- oder Ahornsirup)
    • ein paar Eiswürfel (nach Belieben)

 

 

Den Spinat waschen.

Mandelmilch, Spinat, Avocado, Sirup und Eiswürfel in einen Standmixer geben und mixen bis ihr eine gleichmäßige Masse habt.

Wenn ihr schon gesüßte (>gekaufte) Mandelmilch habt, eventuell weniger oder auch gar keinen Sirup verwenden. Da ich meine “Milch” selbstgemacht habe, war sie jedoch komplett ungesüßt.

Für alle, die sich jetzt fragen, wie die Milch entstanden ist:
Ich habe einen Soyabella, damit geht das sehr einfach und schnell. Ihr könnt ansonsten aber auch mit Wasser (etwa 1 Liter) und eingeweichten Nüssen (ca. 70g, mindestens 4 Stunden oder auch über Nacht einweichen) ohne ein solches Gerät Nussmilch herstellen. Dazu einfach Wasser und Nüsse in einen Standmixer geben und 1-2 Minuten laufen lassen. Allerdings solltet ihr die “Milch” danach nochmal filtern (…und diesen, doch recht mühseligen Prozess nimmt mir der Soyabella glücklicherweise ab :)), da sie sonst sehr sämig ist.

gepostet am by Sarah in Rezepte, Smoothies, Saefte & co.

6 Antworten auf Green Smoothie

  1. gloomy

    Klingt interessant. muss es frischer spinat sein oder geht auch TK (bin kein fan von spinat waschen, egal wie sehr ich mich bemühe, am ende knirscht es immernoch)

    und zu dem soyabella: denke ja auch über solch eine anschaffung nach, aber es gibt da ja schon viele verschiedene. warum hast du grad den genommen?

    lg

  2. Sarah

    gloomy: ich habs noch nicht mit tk spinat probiert, denke aber das sollte auch funktionieren. vielleicht kannst du dann ja sogar die eiswürfel weglassen ;)

    auf und an den soyabella bin ich dank beziehungen gekommen ;) … leider hab ich jetzt keinen vergleich zu anderen sojamilch maschinen, da diese meine erste ist. bin aber sehr zufrieden mit ihm – soyamilch ist in etwa 15 minuten zubereitet, die reinigung geht auch schnell (wenn sieb und kanne direkt in warmen wasser mit spüli eingeweicht werden) und auch rohkost/nussmilch/hafermilch/reismilch lässt sich wunderbar damit herstellen (außerdem sogar auch suppen – das hab ich allerdings noch nicht ausprobiert).
    solltest du noch fragen zum soyabella haben sag bescheid!

  3. Anne

    Mein Gott, du kannst Gedanken lesen! Vor einigen Tagen hatte ich was von grünen Smooties gelesen und wollte ein Rezept mit Spinat suchen, was ich dann aber erst mal vergessen hatte. Jetzt schaue ich hier mal wieder rein und es erschlägt mich förmlich. Danke! ^^

  4. Tony

    Aber ein original green Smoothie ist das nicht. ;-)
    Da fehlen die Früchte und anstatt Pflanzenmilch nimmt man ja Wasser.
    Interessant klingt die Kombi aber trotzdem.^^ Und hauptsache genug Grün ist dabei. :)

  5. Sarah

    tony: ich brauchte einfach nur irgendeinen namen ;)

  6. Manu

    habe das Ganze soeben ausprobiert und es schmeckt lecker! Ich habe es aber, dank dem nicht-vorhandenseins von Mandelmilch, mit Kokosnussmilch gemixt. So hats noch den “exotic” touch ;)

Kommentar hinzufuegen