Griessbrei mit Erdbeersauce

Griessbrei mit Erdbeersauce




Print Friendly

Grießbrei mit Früchten ist absolut genial und eine wahnsinnig schnell zubereitete Nachspeise, auch wenn ihr mal ein paar mehr Menschen zu Besuch habt.

 

 

 

    • 250g Erdbeeren
    • 2-4 EL Rohrzucker (gestrichen; je nachdem wie süß ihr es mögt. Wir mögen es jedenfalls sehr süß!)
    • 5 gehäufte EL Weißengrieß
    • 500ml Mandelmilch (hatte selbstgemachte die komplett ungesüßt war – wenn ihr gekaufte nehmt den Zucker reduzieren!)
    • 2 Zimtstangen
    • Optional: 1 Päckchen Vanille-Zucker

 

 

Den Strunk der Erdbeeren entfernen und diese halbieren oder vierteln. Zusammen mit 2 Esslöffeln des Rohrzuckers und etwas Wasser (nu so viel, dass es gerade den Boden des Topfes bedeckt) für 5-10 Minuten köcheln lassen (orientiert euch in diesem Fall eher an der gewünschten Konsistenz als an meiner Minutenangabe ;) – je länger ihr kocht, desto weniger/kleinere Fruchtstückchen werden es).

Den restlichen Rohrzucker mit dem Weißengrieß und der Mandelmilch in einen kleinen Topf geben und verrühren (am besten mit einem Schneebesen). Die Zimtstangen mit dazu geben und dann aufkochen. Zwischendurch immermal umrühren, damit der Brei nicht anbrennt. Sobald der Grieß anfängt einzudicken (geht sehr schnell) von der Herdplatte nehmen.

Wer möchte, kann anstatt Zimtstangen auch Zimtpulver oder alternativ Vanille bzw. Vanillezucker verwenden.

Etwas abkühlen lassen und zusammen mit den Erdbeeren servieren.

gepostet am by Sarah in Desserts & Suesses, Rezepte

14 Antworten auf Griessbrei mit Erdbeersauce

  1. Sabrina

    Mmmh, sehr lecker! Grießbrei kommt bei mir auch gerne auf den Tisch. Und mit den Erdbeeren passt der bestimmt gut zusammen, muss ich doch mal die Woche machen :)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    Ps: Heißt es nicht Weizengrieß?

  2. Chris

    Wo bekomm ich denn Mandelmilch her?

    • Sarah

      im reformhaus zb oder selber machen :)

      • Jacky

        Wie macht man denn Mandelmilch selbst? :o

        • Sarah

          Hab zu Hause einen Soyabella, damit geht das z.B. Ansonsten ist aber auch mit einem sehr leistungsstarken Mixer möglich (eingeweichte Nüsse, Wasser +ggf. Zucker oder z.B. Agavendicksaft nach Belieben vermixen+ wenn Stückchen in der Milch vermieden werden sollen danach nochmal filtern. Ist der Mixer stark genug funktioniert das super…)

    • Lena

      Zum Beispiel von Alpro oder Provamel, bei Alnatura oder auch schon bei Edeka und größeren Supermärkten!

  3. Dominik

    Kann man auch was andres als Mandelmilch nehmen?

    • Sarah

      ja klar, kannst auch eine andere pflanzliche milch (soja-/reis-/hafer o.ä.) verwenden…je nachdem wie süß die ist musst du dann evtl. mehr oder weniger süßen.

  4. Kim

    Ich liebe Grießbrei und seitdem ich vegan koche vermisse ich ihn schon sehr.
    Das mit der Mandelmilch hört sich gut an ich hab es auch mit Kokosmilch probiert, die aber vorher mit Wasser verdünnt habe.
    Danke für die tolle Idee :)

    lg Kim

  5. Steffi

    Wie kann man denn Mandelmilch selbst herstellen? … und viiielen lieben Dank für diese ganzen wunderbaren Rezepte hier… :-)

    liebe Grüße, Steffi

  6. Natascha

    Verstehe das nicht – woran kann es liegen, dass mein dinkelgriessbrei oft nicht fest wird. Habe sojareismilch verwendet….

  7. Caro

    Wieviele Portionen ergibt denn das Rezept? :)

    • Sarah

      Ahoi, das erkennst du bei jedem der Rezepte an den Bestecklogos unter dem Bild.

  8. Pingback: Vegane Rezepte, Kochbücher – Ricette vegane – Vegan recipes | Dr. Christa Pardeller

Kommentar hinzufuegen