Haselnuss-Haselnuss Pralinen

Haselnuss-Haselnuss Pralinen




Print Friendly

Mehrfach Wiederholungen von Wörtern klingen oftmals echt bescheuert. Das gilt auch für “Haselnuss”. Zum Glück schmeckt Haselnuss mit Haselnuss besser als es klingt.

 

    • 80g gehackte Haselnüsse
    • 100g Zartbitter Schokolade oder Kuvertüre
    • 50g Margarine
    • 50g Puderzucker
    • 20g Marzipan

~ Ergibt etwa 12 Pralinen ~

30g der Schokolade zusammen mit der Margarine schmelzen. Den Puderzucker und die Hälfte der Haselnüsse unterrühren. Marzipan ebenfalls unterkneten (wenn die Mischung noch zu heiss ist, damit einfach noch etwas warten).

Die Masse für etwa 20 Minuten kalt stellen. Dann Kügelchen daraus formen und die restliche Schokolade erhitzen. Dann die Pralinenkugeln darin eintauchen und danach vorsichtig in den restlichen Haselnüssen wenden.

Auf Backpapier oder in Pralinenförmchen abkühlen lassen – am besten im Kühlschrank.

gepostet am by Sarah in Desserts & Suesses, Rezepte

3 Antworten auf Haselnuss-Haselnuss Pralinen

  1. Karola

    Klingt auf jeden Fall toll, ich werde es heute Nachmittag mal ausprobieren (:
    Lg

  2. Sina

    Hab sie gerade gemacht und sie sind wirklich wahnsinnig lecker!!
    Das wird mit Sicherheit nicht das letzte Mal gewesen sein ;)

  3. moppeldidop

    Klingt toll, würde ich auch gerne machen. Leider mag ich kein Marzipan, kann man das weglassen oder irgendwie ersetzen?

Kommentar hinzufuegen