Haselnuss-Himbeer-Gebaeck mit Marzipan

Haselnuss-Himbeer-Gebaeck mit Marzipan




Print Friendly

Vor ein paar Tagen bin ich über ein Video gestolpert in dem Marzipan eingefärbt wird. Da ich die Idee toll fand, musste ich das dann auch gleich mal selbst ausprobieren.

 

    • 300g Mehl
    • 250ml Sojamilch
    • 150g Zucker
    • 125ml Öl
    • 50ml Ahornsirup
    • 100g Schokostückchen (zartbitter)
    • 120g Himbeeren
    • 120g Haselnüsse (gemahlen)
    • 400g Marzipan
    • 1 Packung Vanillezucker
    • 1 TL Natron
    • 1 TL Backpulver
    • Lebensmittelfarbe (rot und blau)


Den Ofen auf 175°C vorheizen. Das Mehl zusammen mit Zucker, Vanillepulver, Natron, Backpulver, Sojamilch, Öl, Ahornsirup und gemahlenen Haselnüssen in eine Schale geben und mixen.

Die Hälfte der Mischung in eine separate Schale geben.

In den einen Teil der Mischung die Schokostückchen hinzugeben und nochmals vermischen. In den anderen Teil kommen die Himbeeren (ebenfalls nochmal mixen). Die Himbeer-Mischung auf ein Blech (meins ist 22x30cm) geben. 200g des Marzipans ausrollen oder platt drücken und auf die Himbeerschicht legen (so, dass diese komplett bedeckt ist). Dann vorsichtig die Masse mit den Schokoladenstückchen darüber verteilen.

Dann für etwa 25 Minuten ab in den Ofen damit.

Währenddessen könnt Ihr dann schonmal die anderen 200g Marzipan mit Lebensmittelfarbe zu mischen. Ich habe dafür die Hälfte blau und die andere Hälfte rot gefärbt. Hierfür einfach die Lebensmittelfarbe auf den Marzipan geben und gut durchkneten. Danach sind euch gestalterisch natürlich keine Grenzen gesetzt. Die großartige Idee hierzu kommt von:

Nachdem ich das nun selbst getestet habe, hab ich wirklich Respekt vor den Dingen, die die Dame mit Marzipan so anstellt. Jedenfalls macht es Spaß und ziemlich bunte Hände. Eure “Kunstwerke” könnt ihr dann einfach auf dem Kuchen platzieren, wenn er fertig ist. Dann nochmal abkühlen lassen, damit der Marzipan dann beim schneiden festklebt und der Kuchen nicht bröselt.

gepostet am by Sarah in Backen, Rezepte

3 Antworten auf Haselnuss-Himbeer-Gebaeck mit Marzipan

  1. Adriana

    kann man auch eingefrorerne himbeeren nehmen ? denke schon ,nicht ?

  2. Rike

    sehr sehr lecker! heute gebacken mit TK himbeeren und mandeln statt haselnüssen:)

  3. Kati

    Meine Variante mit TK Himbeeren, Dinkelvollkornmehl und in einer runde Springform war einfach nur KÖSTLICH! Danke für das Rezept!

Kommentar hinzufuegen