Hungry For Change

WERBUNG

„The problem is we’re not eating food anymore. We’re eating food-like products…“

Am Wochenende erhielt ich einen Hinweis auf den Film „Hungry For Change„, welcher bereits seit dem 21. März seine weltweite online Premiere feiert. Gestern habe nun auch ich endlich die Zeit gefunden ihn anzusehen und finde, ihr solltet ihn auch schauen, solange er noch umsonst ist. (Nur noch bis zum 31. März!)

Auch wenn ich den Film stellenweise nicht so wahnsinnig toll fand (Details spare ich mir und euch an dieser Stelle. Urteilt selbst!), enthielt er doch einige interessante Informationen zu Lebensmitteln/Inhaltsstoffen/Zusatzstoffen, darunter zum Beispiel Aspartam.

Die komplette Version des Films gibt es aktuell noch auf der Homepage von „Hungry For Change“ zu sehen.

share post to:

Comments 1

  1. Lance Armstrong: Warum er sich jetzt vegan ernährt
    Reply

    […] Veganguerilla: Sarah stellt den Film “Hungry for Change” vor. Es geht u.a. um Zusatzstoffe in Lebensmitteln. […]

    12 April, 2012

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.