Liebeserklaerung an… einen Kaese.

Print Friendly

Es gibt wenige Dinge (zumindest wohl kaum ein Essen) über das ich mich so sehr freuen kann wie über leckeren veganen Käse. Immerhin ist Käse seit meiner Kindheit meine große Liebe (sofern etwas essbares diese sein kann) und ich hatte, als ich vegan wurde auch die starke Befürchtung, dass es am Käse scheitern würde. Früher oder später. Wahrscheinlich eher früher…

Doch dann kam er!

Leckerer veganer Käse? Ja, es gibt ihn tatsächlich! Vegourmet’s “No-Cheese” ist einfach phantastisch und bei einem Grundpreis von 1,47€ / 100g (beim wundervollen VeganWonderland ) auch durchaus erschwinglich im Gegensatz zum genauso leckeren, aber leider teureren “No Muh Chäs” von Vegusto – was ebendiesen natürlich nicht schlechter macht. Nur eben teurer. Nur für den Fall das ich eines Tages reich sein sollte, werde ich mir einen kompletten Kühlschrank voll mit der Sorte Walnuss anlegen ♥

Aber zurück zum “No-Cheese”.

Er schmilzt auf Aufläufen und Pizzen, schmeckt toll auf Brot oder Brötchen und eigentlich könnte ich die 400g-Stücke auch einfach so und ohne alles verdrücken. Und es wird noch besser: es gibt nicht nur einen davon, sondern gleich sieben wundervolle Sorten. Mein Liebling ist der “Volcano” – unbedingt ausprobieren und sich freuen, dass es ihn gibt!

gepostet am by Sarah in Alles Andere, Blog

2 Antworten auf Liebeserklaerung an… einen Kaese.

  1. schojo

    hol dir mal den volcano und reib den über nudeln in die pfanne – SO geil!!

    • sarah

      oh ja! ich liebe den auf nudeln!

Kommentar hinzufuegen