Karotten & Rote Bete Cremesuppe

Karotten & Rote Bete Cremesuppe




Print Friendly

Wenn es gefühlte 300 Tage im Jahr regnet und 60 weitere schneit ist Cremesuppe eigentlich nie fehl am Platz. Deshalb hier eine weitere Variante, diesmal mit Möhren und Roter Bete.

 

 

    • 7 Möhren
    • 1 große Rote Bete
    • 1 Zwiebel
    • 1 daumengroßes Stück Ingwer
    • 1 Knoblauchzehe
    • etwa 1 Liter Gemüsebrühe, eventuell etwas mehr
    • Kokosmilch nach Belieben
    • Salz
    • Pfeffer

 

 

Die Möhren und Rote Bete schälen. Beides in etwa gleich dicke Scheiben bzw. Stücke schneiden. Natürlich könnt ihr auch mehr Rote Bete und weniger Möhren nehmen wenn ihr möchtet…ich fand die Kombination aber so wie sie ist sehr lecker.

Knoblauch, Ingwer und Zwiebel ebenfalls schälen und klein hacken/schneiden.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel hinein geben. Sobald sie anfängt leicht glasig zu werden Knoblauch, Ingwer, Rote Bete und Möhren dazu geben und kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und etwa 10 Minuten köcheln lassen (bis die Möhren und Rote Beete gar sind; abhängig von der größe der Stücke). Alles miteinander pürieren und Kokosmilch nach Belieben hinzugeben. Sollte die Suppe dann noch zu dickflüssig sein einfach noch etwas Wasser, Gemüsebrühe oder Kokosmilch dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

gepostet am by Sarah in Rezepte, Suppen

12 Antworten auf Karotten & Rote Bete Cremesuppe

  1. Sonja

    Das Rezept geht schnell. Die Farbe der Suppe ist super. Und die Hauptsache: Es schmeckt.

  2. Jennifer

    Habe die Suppe anstatt mit Kokosmilch mit etwas Soja Creme verfeinert. Die Suppe schmeckt super und geht einfach zu kochen !

  3. sporty

    Ganz leckeres Rezept! Habe auf die Suppe noch geröstete Haselnüsse/Mandelscheiben/Walnüsse und frischen Koriander gegeben..yummie!

  4. Lydia

    super lecker!!! :-)
    seitdem ich vor einer Woche auf deine seite gestoßen bin, stehe ich täglich am herd und kann nicht mehr aufhören deine rezepte nachzukochen. Bisher ist jedes gericht perfekt gelungen. Großes Lob! :-)
    dein buch kommt als nächstes ins küchenregal.
    Bin gespannt auf viele weitere, schmackhafte rezepte!
    lg aus nürnberg

  5. Lydia

    super lecker!!! :-)
    seitdem ich vor einer Woche auf deine seite gestoßen bin, stehe ich täglich am herd und kann nicht mehr aufhören deine rezepte nachzukochen. Bisher ist jedes gericht perfekt gelungen. Großes Lob! :-)
    dein buch kommt als nächstes ins küchenregal.
    Bin gespannt auf viele weitere, schmackhafte rezepte!
    lg aus nürnberg

    • Sarah

      hallo lydia,
      das freut mich zu hören! viel spaß noch beim rumtüfteln in der küche & natürlich auch mit meinem buch! :)
      liebe grüße,
      sarah

  6. Pingback: Best of Schmuddelwetter- Essen: 50 Rezepte fuer die kalte Jahreszeit | Vegan Guerilla

  7. Adriana Rauti

    Sehr gute Kombination. Heute wird probiert…..Danke!

  8. Eva Pia

    sehr lecker! hab noch ein paar Apfelstückchen reingetan. wirklich eine vorzügliches Rezept!

  9. Primavera

    Habe die Suppe gerade ausprobiert. Ein wirklich sehr simples aber dennoch köstliches Gericht. Kennen viel zu wenige, dass man mit Rote Beete sowas leckeres zaubern kann.
    Danke :)

  10. Lisa

    Huhu, hab mal zwei ganz doofe Frage..
    Ich möchte am Sonntag mehrere Gänge für
    Meine Familie kochen und bin deshalb auf der Suche nach einer Vorspeisen Suppe. Denkst du, dass diese Suppe dazu geeignet wäre oder sättigt sie zu sehr (?) und die Zutatenangaben sind für wie viele Personen?

    Lg und danke im Voraus

    • Sarah

      Hi, auch wenn ich deinen Kommentar nun etwas spät gesehen habe, vielleicht hilft dir die Info ja noch fürs Nächste Mal: die Bestecklogos unter den Rezepten sind Portionsangaben (allerdings so, dass man davon auch satt wird…also bei Suppe eher 2 als 1 Teller pro Person). Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter.
      LG

Kommentar hinzufuegen