Nussige Chili-Spaghetti

Nussige Chili-Spaghetti




Print Friendly

Schnell zubereitet und eine tolle Abwechslung zu herkömmlichen Nudeln: Chili-Spaghetti mit Walnüssen, Cashewkernen und Champignons.

 

    • 125g Champignons
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln
    • 50g Cashewkerne
    • 50g Walnüsse
    • Olivenöl
    • 1 Packung (250g) Chili-Spaghetti (Reformhaus)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Knoblauchzehe
    • Optional: etwas Sojacuisine

Spaghetti nach Packungsanleitung kochen (Achtung: bei meinen waren es nur 4-5 Minuten!).

Champignons, Frühlingszwiebeln und Knoblauchzehe klein schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Wenn die Champignons etwas Wasser verloren haben die Spaghetti hinzugeben.

Walnuss und Cashewkerne klein hexeln. Ebenfalls in die Pfanne geben und vorsichtig unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann noch mal etwas Olivenöl oder einen Schuss Soja-cuisine dazugeben, damit’s nicht so trocken ist.

Die Mischung auf die Teller geben und dann noch ein paar ganze Cashewkerne drüber streuen.

Wer grad keine Chili-Spaghetti zur Hand hat, kann natürlich auch andere Spaghetti nehmen und evtl. noch mit etwas Chili-Pulver oder frischen Chilis würzen.

gepostet am by Sarah in Hauptspeisen, Rezepte

Antwort auf Nussige Chili-Spaghetti

  1. Ruth

    Gab’s heute Mittag. Sehr lecker!

Kommentar hinzufuegen