Pinky and the. . . Beetroot

Pinky and the. . . Beetroot




Print Friendly

“Denkst du dasselbe was ich denke, Pinky?” – “Ohne Rote Bete wird das nichts mit der Weltherrschaft, Brain.” So oder ähnlich eins der original Zitate, da bin ich fast sicher.

zutaten

    • 1/3 lila Möhre
    • 1/2 Tasse gemischte Beeren (tiefgekühlte)
    • 1 Nashi Birne
    • 1/2 kleine (oder eine dicke Scheibe) Rote Bete
    • Optional: ein Scheibchen Ingwer
    • Optional zum Süßen: 1-2 getrocknete Datteln, etwas Agavendicksaft oder Ahornsirup
    • Mandelmilch (oder andere pflanzliche Milch)

zutaten

Möhre, gemischte Beeren, Nashi Birne, Rote Bete sowie (optional) etwas Ingwer in den Mixer geben und zusammen mit etwas Mandelmilch zu einem Smoothie vermixen. (Am besten einfach mit wenig “Milch” beginnen und dann nach und nach hinzugeben bis ihr auf die gewünschte Konsistenz kommt. Da die Geschmäcker hier verschieden sind habe ich extra keine Mengenangabe gemacht).

 

gepostet am by Sarah in Rezepte, Smoothies, Saefte & co.

2 Antworten auf Pinky and the. . . Beetroot

  1. Jutta

    Love it! And the Brain!

  2. yandreas

    vorgekochte oder rohe rote beete?

Kommentar hinzufuegen