Pizzateig

In fertigem Pizzateig im Supermarkt ist ziemlich oft eine ganze menge Mist enthalten, wie zum Beispiel getrocknetes Eiweiß. Da fragt man sich doch, was das dadrin macht. Außerdem kann man den Teig zu Hause ohne viel Aufwand mit Sachen, die man höchstwahrscheinlich eh im Regal hat, auch einfach schnell selbst zubereiten.

 

 

    • 400g Mehl
    • 1 Päckchen Trockenhefe oder etwa 1/4 Würfel Frischhefe
    • 1 TL Zucker
    • 2 TL Salz
    • 200ml Wasser (kalt)
    • 4 EL Olivenöl

 

 

Mehl, Hefe, Salz und Zucker miteinander vermengen. Wasser und Öl hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Vor dem Ausrollen etwa eine Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Reicht für 1 Blech.

share post to:

Comments 19

  1. Pizza mit Zucchini, Oliven, Rucola & Pesto. | Vegan Guerilla
    Reply

    […] Den Pizzateig vorbereiten. […]

    13 Dezember, 2010
  2. Pizza Calzone | Vegan Guerilla
    Reply

    […] Teig zubereiten – entweder ihr nehmt eine Packung Pizzateig oder findet hier eine Anleitung zum selber machen. Dann den Teig auf einer mehligen Fläche ausrollen und in drei […]

    13 Januar, 2011
  3. Gefüllte Pizzabrötchen | Vegan Guerilla
    Reply

    […] Pizzateig vorbereiten. Entweder ihr stellt selbst welchen her oder kauft eine Packung – in dem Fall ist auch die Tomatensauce schon dabei und gewürzt und […]

    18 Januar, 2011
  4. Malte
    Reply

    geht das mit vollkornmehl genausogut, oder muss ich da was anders machen?

    7 Oktober, 2011
    • Anonymous
      Reply

      das ergebnis ist selbstverständlich abhängig von der mehlsorte die du verwendest (schließlich ist da ja sonst kaum was drin) — wobei vollkornmehl natürlich auch super für pizza ist :)

      7 Oktober, 2011
  5. Pizza, Pizza! | Achtung, Pflanzenfresser!
    Reply

    […] kann man den Teig auch selber machen, traditionell italienischer Pizzaboden besteht aus Mehl, Salz, Hefe, Wasser und Olivenöl und ist […]

    8 Januar, 2012
  6. Pizza mit karamellisierten Zwiebeln | Vegan Guerilla
    Reply

    […] Pizzateig (etwa 2/3 – 3/4 des Rezeptes genügen) […]

    16 März, 2012
  7. Catjaa
    Reply

    Hallo, ich möchte möglichst auf stark behandelte Getreidesorten wie z. B. Weizen verzichten. Welches „gute“ Mehl würde sich für dieses Rezept eignen? Maismehl habe ich schon probiert – es war eine Katastrophe mit dem Teig T_T

    12 Juni, 2014
    • Sarah
      Reply

      Hallo,
      ich mache Pizza eigentlich echt immer nur mit Weizenmehl…oder halb halb zB mit Dinkel. Von daher kann ich dir da leider nicht weiter helfen, sorry :(

      13 Juni, 2014
      • Hans
        Reply

        Ja, genau. Weizemaehl ist ein bisschen besser und lecker.

        19 Oktober, 2015
    • Daniela Biesterfeldt
      Reply

      Am besten nimmst du Dinkelvollkornmehl. Das ist immer gut verträglich. Ich benutze es zum Backen für kuchen und Brote.
      Das von alnatura kann ich sehr empfehlen.

      24 Oktober, 2014
  8. Ilvi
    Reply

    Hat mit Dinkelvollkornmehl super funktioniert, is wirklich knusprig gworden und man ist gleich einmal satt! Super Rezept!

    6 Dezember, 2014
  9. Hans
    Reply

    Hi Leute, ich fand die pizza megatastic geil duftig!!! Ich hab frische Eier und Gurken verwendet.Ich komme urspruenglich aus den Niederlanden, dort haben wirs immer mit fein lecker Salary gemacht.
    Dat war super lecker

    19 Oktober, 2015
    • Hans
      Reply

      Ja genau, echt lecker.

      19 Oktober, 2015
  10. Jolle
    Reply

    Mit Dinkelmehl (Type 1050)! War unglaublich lecker. Hab‘ sogar zwei Bleche mit der Menge gemacht. Wird es jetzt immer so geben. Wie backt ihr die Pizza eigentlich? Hab‘ einfach wild rumgeschaltet zwischen 150 und 200 Grad.

    24 Februar, 2016
  11. Tusik
    Reply

    Mit Dinkelmehl (Type 1050)! War unglaublich lecker. Hab’ sogar zwei Bleche mit der Menge gemacht. Wird es jetzt immer so geben. Wie backt ihr die Pizza eigentlich? Hab’ einfach wild rumgeschaltet zwischen 150 und 200 Grad

    nein nein nein, kleine rezepte http://www.veganer-pizzateig.de

    1 April, 2016
  12. Anna
    Reply

    Mir war heute mal nach einem Pizzafreitag. Da ich aber keine Lust hatte noch mehr Geld für Essen in diesem Monat auszugeben, habe ich statt Hefe einfach Backpulver genommen – deutlich zeitverkürzend und der Teig ging prima auf. Geschmacklich super, wenn auch ein bisschen dieser typisch belegte Geschmack auf der Zunge durch das Backpulver. Trotzdem sehr lecker und suuper easy gemacht.

    27 Mai, 2016
  13. Pizzaschnecken – Freulein Vögelchen kocht vegan
    Reply

    […] Tomatensoße aus dem Glas von DM genommen. Das original Pizzateig Rezept findet ihr hier bei veganguerilla, ich schreib es euch trotzdem noch einmal […]

    8 Juli, 2016
  14. Petros
    Reply

    @Anna: Nimm statt Backpulver Weinsteinpulver, dann fällt der unangenehme Nachgeschmack weg.;-)

    6 September, 2016

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.