Quinoa-Melonen-Salat

Quinoa-Melonen-Salat




Print Friendly

Vor ein paar Tagen fand eine halbe Melone den Weg in meinen Kühlschrank. Beinahe hätte ich sie so verspeist, doch zum Glück fiel mir vorher ein, dass sie sich ausgezeichnet im Salat machen würde – was sie kurz darauf in Begleitung von Quinoa und Feldsalat auch tat.

 

 

    • 1 Tasse Quinoa
    • 2 Tassen Wasser
    • 1/2 Zuckermelone (Cantaloupe-Melone)
    • 100g Feldsalat
    • 2-3 Tomaten Tomaten (je nach Größe)
    • 1/2-1 rote Zwiebel (je nach Größe)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Balsamicoessig
    • Agavensirup (alternativ: Zucker)
    • Öl (z.B. Sesamöl)
    • frischer Basilikum oder andere frische Kräuter nach Belieben
    • 1 Knoblauchzehe

 

 

Eine Tasse Quinoa mit zwei Tassen Wasser in einen Topf geben und aufkochen. 15 Minuten köcheln lassen.

Den Feldsalat gründlich waschen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel, Tomaten sowie Melone schneiden.

Auf den Tellern verteilen und das Dressing zubereiten:

Balsamicoessig und Öl zu etwa gleichen Teilen mischen. Zwei Esslöffel Agavensirup (alternativ: etwas Zucker, dann jedoch weniger als zwei Esslöffel) mit dem Knoblauch (gepresst oder gehackt), etwas Pfeffer, eine Prise Salz sowie den kleingehackten Kräutern verrühren und anschließend über den Salat geben.

gepostet am by Sarah in Rezepte, Salate

2 Antworten auf Quinoa-Melonen-Salat

  1. nadine

    Da ich kein Quinoa hatte, hab ichs einfach mit Couscous gemacht und war auch total lecker!:) Danke fürs Rezept und den tollen Blog!:)

  2. Beata

    Habe heute in der Arbeit gegessen (daher ohne Knoblauch) und es ist genial!!! Daaaanke für das Rezept!

Kommentar hinzufuegen