Quinoa & schwarze Bohnen in Tacoshells mit Chipotle-Himbeer-Sauce

Ich könnte Chipotle einfach nebenbei löffeln, weil ich es so unglaublich lecker finde (Ja, das ist verdammt scharf, aber soooooooooo gut). Dementsprechend begeistert war ich, als ich bei der PostPunkKitchen auf ein Rezept mit einer Chipotle-Himbeer-Sauce stieß. Auch die restlichen Zutaten (Quinoa, Brokkoli und schwarze Bohnen) fand ich sehr passend, weshalb ich dieses Rezept nur mit ein paar Tacoshells sowie Avocado ergänzt und ansonsten so belassen habe. Da es einfach wundervoll war möchte ich es euch nun nicht vorenthalten, auch wenn ich ein weiter-posten von Rezepten oft nicht sonderlich spannend finde.
Noch eins vorweg: Ja, es dauert ewig und ja, das ist es definitiv wert!

 

 

    • 1 Packung Tacoshells (150g / 12 Stück)
    • 500g schwarze Bohnen
    • 150g Quinoa (+ doppelte Menge an Wasser)
    • 50g Mandelsplitter
    • 1 Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 250g Brokkoli
    • Für die Sauce:
    • 100g Chipotle (eingelegt)
    • Wasser
    • 125g Himbeeren
    • Salz
    • 1 EL Ahornsirup
    • Pfeffer
    • Außerdem: 1-2 Avocado(s)

 

 

Die schwarzen Bohnen in reichlich kaltem Wasser 12 Stunden einlegen (außer ihr findet welche in Dosen). Anschließend Wasser in einem Topf zum kochen bringen und die Bohnen hineingeben. Für etwa 2 Stunden köcheln lassen, dann abgießen und die Bohnen abspülen.

Quinoa mit der doppelten Menge Wasser (etwa zwei Tasen) zum kochen bringen und dann 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend erstmal zur Seite stellen.

Den Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden und ein paar Minuten kochen bis er fast gar ist. Das Wasser abgießen und Brokkoli ebenfalls zur Seite stellen.

Nun könnt ihr erstmal die Sauce vorbereiten:
Eine Pfanne (ohne Öl) erhitzen. Die Mandelsplitter hineingeben und rösten bis sie goldbraun sind.

Chipotle, Mandelsplitter (etwa 2 El könnt ihr aufheben um sie später über die Tacos zu streuen) und Himbeeren in einem Küchenzerkleinerer zu einer Masse vermixen. Salz und Ahornsirup ebenfalls mit in die Masse geben. Nach und nach Wasser hinzugeben und vermischen bis ihr eine Saucenkonsistenz bekommt.

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und beides hineingeben bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Dann (bei mitlerer Hitze) die Bohnen dazugeben und salzen sowie pfeffern. Den Brokkoli sowie Quinoa ebenfalls mit in die Pfanne geben und alles zusammen aufwärmen. Anschließend gegebenenfalls nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen den Ofen auf 180°C vorheizen und die Tacoshells für etwa 3 Minuten darin aufwärmen.

Die Avocado(s) klein schneiden und etwas Avocado in die Tacoshells geben. Die Quinoa-Brokkoli-Bohnenmischung hineingeben. Dann noch etwa Sauce drüber – fertig!

Comments 5

  1. Typ
    Reply

    Mach doch nich immer so en auuuuffwand juunge kannst doch einfach ma paar eier braten! ;) scherz … musst ich nur dran denken als ich den langen name des rezeptes gesehn habe =)

    12 Februar, 2011
  2. chris
    Reply

    du meinst so wie hier ?? :-D

    http://www.youtube.com/watch?v=Qpx5h2cbi8A

    26 September, 2011
  3. Welt Vegetarier Tag 2013 –
    Reply

    […] – kommt aber gar nicht von uns, dieses tolle Rezept haben wir auf dem großartigen Blog Vegan Guerilla […]

    27 September, 2013
  4. Christin Burger
    Reply

    Immer noch das leckerste der Welt! Ich koche es jetzt seit zwei Jahren :-)

    5 Januar, 2016
    • Sarah
      Reply

      Ui, das freut mich :)

      6 Januar, 2016

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.