Rezepte

Erdbeer Kokos Pfannkuchen

Pfannkuchen Heißhunger in Brasilien! Auch wenn es bei euch auf der anderen Seite der Welt noch etwas dauert: die nächste Erdbeersaison kommt bestimmt! Bis dahin benutzt doch einfach aufgetaute Tiefkühl-Beeren!

ANZEIGEN

Sojahack Sushi

Normalerweise benutze ich zum Sushi machen immer eine Bambusmatte. Die erleichtert das Rollen vom Sushi nämlich ungemein (und sieht dann auch viiiiel schöner aus). Meine WG in Brasilien hat sowas jedoch nicht zu bieten und ich hatte keine Lust, mir hier eine zu kaufen. Funktionieren tut es auch ohne, das Sushi ist dann jedoch nicht so gleichmäßig wie mit einer Bambusmatte und auch nicht ganz so hübsch (siehe Bild). Dem Geschmack tut das jedoch keinen Abbruch. Vielleicht habt ihr im Gegensatz zu mir ja auch eine Bambusmatte am Start.

ANZEIGEN

Orangen- Senf- Seitan

Praise Seitan! Mein Dauerlieblingslebensmittel gibt es fast nirgends in Brasilien, geschweige denn die in Deutschland bekannten Gluten-Mischungen. Daher ist komplett selber machen angesagt. Das Ergebnis ist ohnehin besser.

Der frisch hergestellte und gekochte Glutenklumpen landete darauf hin in einer überleckeren Marinade, welche etwas später als Sauce weiter verwendet wurde. So in der Art muss Liebe schmecken.

ANZEIGEN

Papaya & Avocado Sushi- Rolls

Gerade habe ich eine Sushi-Phase. So kurz vor schlimmster Abhängigkeit: Ich will ständig und völlig aus dem Nichts heraus unbedingt Sushi. Morgens. Mittags. Abends. Egal. Oder am besten für jede dieser Mahlzeiten und als Snack zwischendurch.

Bestimmt geht das wieder vorbei… und bis dahin gehört zum Beispiel die folgende Version zu meinen Lieblingsspeisen.

ANZEIGEN

Gegrillte Shiitake- Karotten- Wraps

Das Meiste was ich heute gemacht habe hatte irgendwie mit meinem Blog zu tun: Fotos sortieren, auswählen, hochladen, E-Mails beantworten, Rezepte und Blogeinträge vorbereiten, noch mehr E-Mails beantworten, Fragebögen erstellen, weitere Bilder und Screenshots für meine Präsentation sichten… Letztlich habe ich mich dementsprechend auch ungefähr den ganzen Tag mit Essen angucken (oder darüber schreiben) beschäftigt. Nur mein Magen hatte seit diversen Stunden nichts mehr gesehen. Deshalb gab es vorhin einen Mitternachtssnack…wobei ich mal so frei bin, diesen als Frühstück/Hauptspeise zu Bloggen, da mir schlichtweg die Mitternachtssnack Kategorie fehlt. Wundert mich, dass ich das erst nach 3,5 Jahren merke.

ANZEIGEN

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 64 65   Next »