Hauptspeisen

Gruenkohl Salat mit Kirschen, Tofu & Rote Bete- Mandel Dressing

-Sponsored Post-

Seit einigen Wochen gibt es bei Edeka eine neue Eigenmarke – Bio & Vegan, was ich sehr begrüßenswert finde, denn schließlich ist es toll zu sehen, wie das vegane Angebot in Supermärkten weiter wächst. Ich habe ein paar der neuen Prdukte getestet und daraus zusammen mit frisch geernteten Zutaten aus meinem Gemüsegarten diesen wunderbaren Salat mit hohem Suchtfaktor gebastelt. Insbesondere das Rote Bete – Mandelmus Dressing hat es mir angetan und wird demnächst auch mal auf anderen Salaten landen.

ANZEIGEN

Quinoa- Riesenbohnen- Salat mit Mango & Coconut Bacon

So ein bisschen Sommer ist ja mittlerweile manchmal, da passen fruchtige Salate super in den Speiseplan. Davon ab dürfte vielen von euch schon aufgefallen sein, dass ich immer eine große Packung Fernweh nach Lateinamerika mit mir herum schleppe. So landen auch oft von diesem Kontinent inspirierte Speisen auf meinem Teller und Zutaten wie Quinoa, Avocado, Kokosnuss, Mango, Tomaten (doch doch, auch die xitomatl [Nahuatl, Sprache der Azteken] kam erst 1498 erstmals nach Spanien bzw. Europa) oder Bohnen finden sehr gerne mal Platz in meinen Speisen. Wunderbarerweise gibt es dazu passend gerade neue vegane Dressings -”EnjoyDressings” von Kühne- im Supermarkt, unter anderem auch eins mit Mango, Acerola und Açai – direkt mal getestet und für lecker befunden. Die anderen beiden Sorten, Himbeer Vinaigrette sowie das Dressing Sylter Art, schmecken im übrigen auch sehr gut (auch in Kombination) und werden bestimmt in Zukunft öfter mal auf meinem Teller landen, wenn ich gerade keine Lust habe mir selbst ein Dressing zu basteln.

Was die Kokosnuss angeht, so kommt diese hier mal als “Bacon” daher. Auf diesen kam ich, weil ein Freund mir vor ein paar Jahren mal eine Packung Coconut Bacon aus den Staaten mitbrachte. Ich war schwer begeistert von der Idee und stellte fest, dass das mitgebrachte Produkt gar nicht so viele Zutaten enthält. Bei einer kurzen Internet-Recherche wurde schnell klar: In der US-Bloggerszene kursiert langer Zeit ein Rezept in verschiedenen Variationen, dessen Ursprung in den großen Weiten des Internets irgendwie nicht mehr nachvollziehbar ist. Da ich Coconut Bacon selbst sehr gerne als Topping für Salate oder auf Sandwiches etc. nutze und dieser hier nicht so bekannt zu sein scheint, möchte ich heute nach Ewigkeiten auch mal eine Variante davon mit euch teilen. Coconut Bacon für alle!:)

ANZEIGEN

Buchweizen- Quinoa Muffins

“Salziges Gebäck in Muffin oder Cupcake Förmchen” stehen seit längerem auf meiner mentalen “to cook-Liste” (einfach nur, weil es hübsch ist).  Als ich dann vor ein paar Tagen nicht so recht wusste, wonach mir gerade ist und mich durch Kühl- und Küchenschrank wühlte, fielen mir ein paar Zutaten in die Hände, die wunderbar für dieses Vorhaben geeignet waren…

ANZEIGEN

Gegrillter Kaktus mit Bohnen-Paste

Das Wochenende habe ich unter anderem mit dem Testen von Kaktus-Rezepten verbracht. Zwei Ergebnisse sind dabei heraus gekommen – hier der erste Teil… ANZEIGEN

Tofu Stroganoff

Als ich mich gestern Abend auf den Weg in Küche machte hatte ich eigentlich vor Tacos zuzubereiten. Wenige Momente später änderte ich meine Meinung auf “Pilzpfanne” und eine weitere Überlegung später beschloss ich, endlich mal wieder Stroganoff zu machen. Die Tatsache, dass mir der gedankliche Weg von Tacos zu Stroganoff irgendwie gar nicht so weit scheint ist dabei wohl dem Fakt zu verschulden, dass ich mein letztes und auch leckerstes Stroganoff ebenfalls in Lateinamerika, genau genommen in Sao Paulo, gegessen habe. Good times, Fernweh, Tofu-Pilz-Stroganoff!

ANZEIGEN