Dips & Saucen

Glasnudelsalat mit Erdnuss- Sauce, Erbsen & Tofu

Erdnuss-Sauce ist -in vielen Variationen, mal kokos- oder ingwerlastiger, manchmal mild, eigentlich aber lieber scharf, mal mit Nussstückchen, andere Male ohne- ein sehr gern bei mir gesehener Gast. Oft landet sie mit warmen Speisen, wie Gemüsespfannen & co., auf meinem Teller, manchmal auch als Dip zu Gemüsesticks. Meine liebste Variante ist jedoch die Sauce kalt für asiatische Nudelsalate wie diesen hier zu verwenden. Den Salat könnt ihr auch gut am Abend davor, easy in größeren Mengen, aber ebenso für unterwegs oder für die Mittagspause auf der Arbeit vorbereiten: Einfach die Sauce separat lagern bzw. mitnehmen, die Toppings gemixt in eine kleine Tupperdose werfen und beides erst kurz vor dem Essen auf den Salat geben.

ANZEIGEN

Kuerbiskern- Pesto

Kürbis esse ich ständig, die dazugehörigen Kerne landen allerdings nicht ganz so oft auf meinem Teller…und wenn es dann doch mal etwas mit Kürbiskernen gibt ist es meist dieses Pesto:

ANZEIGEN

No Chicken Salad

Ab und an landet dieses Essen hier auf meinem Teller (oder lieber auf einem Pumpernickel)… und da kein Hünchensalat so gut zu meinem anderen heutigen Post und dem darin enthaltenden “Kein Gott, kein Staat, kein Fleischsalat“-Shirt passt, ist es dringend Zeit für dieses Rezept. ANZEIGEN

Auberginencreme

Mein Auberginen-Konsum ist in den letzten Wochen nicht nur dank des gestern gebloggten Rezepts für Antipasti drastisch angestiegen. Da ich aktuell weder Mixer noch Pürierstab besitze, musste also dringend ein Brotaufstrich her, der sich auch mit Hilfe von Gabel und Messer zubereiten lässt…Die Lösung war schnell gefunden: Auberginencreme!

ANZEIGEN

Seitan, Salat und scharfe Soja-Stippe

Heute mal Alliterations-Kochen.

Und, ihr lieben Leute unterhalb der Elbe: das Wort stippen bzw. Stippe hab ich mir nicht ausgedacht.:)

ANZEIGEN