Rote Bete Nudeln & Tempeh

Rote Bete Nudeln & Tempeh




Print Friendly

Vor Kurzem entdeckte ich beim Einkaufen Nudeln mit Roter Bete. Schon alleine der tollen Farbe wegen musste ich diese natürlich ausprobieren. Zusammen mit Tempeh und einer Spinat-Sahne-Sauce haben sie mich dann auch direkt überzeugt und ich werde mir bestimmt bald mal wieder welche holen…

 

 

    • 200g Tempeh
    • 2-3 Knoblauchzehen
    • 2-3 EL Sherry Balsamico-Essig
    • 3 EL Olivenöl
    • etwa 200g Rote Bete Nudeln (gibt es z.B. von der Nudelwerkstatt)
    • 125g Baby-Spinat
    • 150ml Sojacuisine
    • 1 EL Maisstärke
    • eine handvoll frischer Basilikum
    • 2-3 EL Sonnenblumenkerne
    • Kräuter-Mischung nach Wahl
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1/2 rote Chili

 

 

Tempeh etwa 10 Minuten abkochen, kurz abkühlen lassen und anschließend in Scheiben schneiden.

Die Tempeh-Scheiben für mindestens eine Stunde einlegen in: Knoblauch (gepresst), Olivenöl, Sherry Balsamico, die Chili (gehackt – wer es so gar nicht scharf mag, einfach weglassen oder weniger nehmen), Salz, Pfeffer. Außerdem hatte ich noch die “Glücks”-Gewürz-Blüten-Mischung von Sonnentor (darin sind u.a. getrocknete Zwiebelstücke, Orangenschale, rosa Pfeffer sowie Ringelblumen), von der ich etwas mit in die Marinade gegeben habe (alternativ einfach andere Kräuter verwenden, z.B. Kräuter der Provence).

Die Sonnenblumenkerne in einer heißen Pfanne (ohne Öl) rösten. Vorerst zur Seite stellen.

Wasser für die Rote Bete Nudeln aufsetzen und diese anschließend darin kochen (meine haben nur 4-5 Minuten gebraucht, bis sie gar waren).

Tempeh in der Marinade aus Öl und Gewürzen von beiden Seiten anbraten bis er goldbraun wird. Tempeh aus der Pfanne nehmen, die Gewürzreste darin belassen und den Spinat hinein geben. Dieser fällt bereits nach 1-2 Minuten zusammen. Während dessen die Stärke in die Sojacuisine rühren. Die Mischung mit in die Pfanne geben und ganz kurz aufköcheln lassen damit diese etwas eindicken kann.

Mit Salz und Pfefer abschmecken und mit frischem Basilikum bestreuen.

gepostet am by Sarah in Hauptspeisen, Rezepte

3 Antworten auf Rote Bete Nudeln & Tempeh

  1. Rasi

    Cool.. Danke fuer ein Tempeh Rezept. Hab das Zeug seit Wochen im Kuehlschrank liegen und wusste nicht so wirklich, was ich damit anfangen soll :)

    • Sarah

      Rasi, wenn du nach Tempeh auf meiner Seite suchst findest du direkt noch ein paar Ideen, wie du es sonst noch verwenden kannst ;)

  2. Vera

    Habe gestern im Reformladen eingekauft. u.a. waren da Tempeh, Spinat und Rote Beete Nudelnd dabei. Ach Deine Seite liefert immer die richtige Rezepte .))

Kommentar hinzufuegen