Salat mit Veta

Salat mit Veta




Print Friendly

Der “Philosophen-Tofu” verspricht einen Geschmack, der Feta ähnelt. Das musste ich natürlich testen. Das Resultat: nicht ganz wie Feta, aber trotzdem sehr lecker zum Nudel-Salat.

 

    • 100g Salat (Feldsalat, Postelein oder anderer Salat nach Belieben)
    • ein paar schwarze Oliven
    • einige Cashewkerne zum bestreuen des Salats
    • etwa 150-200g Nudeln
    • 1 Packung “Philosophen Tofu” von Bioland
    • “New Soy”-Dressing (z.B. American Dressing) – gibts bei Edeka
    • 3-4 Tomaten
    • Optional: einige Kapern

 


Die Nudeln (Penne o.ä.) wie gewohnt kochen. Anschließend unbedingt abschrecken, damit sie nicht zusammen kleben und/oder zu lange zum abkühlen brauchen. Den Salat waschen. Die Tomaten schneiden, Oliven halbieren. Anschließend Oliven, Tomaten, Salat und Nudeln vermengen.

Den Tofu halbieren, so, dass zwei Dreiecke entstehen (wenn ihr Dreiecke mögt ;)). Dann in einer Pfanne einige Minuten anbraten. Den “Feta” auf den Salat legen, dann noch alles mit Cashewkernen und – wer mag – mit Kapern bestreuen. Dressing drüber geben (wenn ihr kein fertiges Dressing habt könnt ihr z.B. gut eins mit Sojajoghurt und Kräutern anrühren).

gepostet am by Sarah in Rezepte, Salate

Kommentar hinzufuegen