Seitan-Gemuese-Spiesse

Seitan-Gemuese-Spiesse




Print Friendly

Auch fernab von der Grillsaison lassen sich diese Seitanspieße wunderbar im Ofen zubereiten.

 

 

 

    • ca. 400g Seitan
    • 1 TL Chilisauce
    • 1 TL Sambal Olek
    • 2 Knoblauchzehen
    • den Saft von 3 Mandarinen
    • 4 EL Weißwein
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 EL Walnussöl
    • 1 rote Chili
    • 1 rote Paprika
    • 1 Zucchini
    • etwa 12 Cocktailtomaten

Ergibt etwa 12-14 Spieße. Da wir noch Beilagen hatten (siehe unten) habe ich 4 Personen angegeben – wollt ihr z.B. nur Seitanspieße und Dip machen überlegt lieber vorher nochmal wie viele ihr davon schafft ;)

Seitan zubereiten – ich habe meinen in diesem Fall gekocht und den “Mexico Mix Hot Banditos”-Gewürzmix von VantasticFoods mit in den Teig gegeben.

Die Marinade zubereiten: Mandarinensaft, Chilisauce, Sambal Olek, Wein, Knoblauch (gehackt), Chili (ebenfalls kleingeschnitten), Salz, Pfeffer und Walnussöl vermengen. Den Seitan in Stücke schneiden und in die Marinade geben. Mindestens eine Stunde ziehen lassen (zwischendurch verrühren, damit die Seitanstücke von allen Seiten mariniert werden). Wenn ihr fertigen Seitan kauft, könnt ihr euch das marinieren im Prinzip sparen. Dann evtl. wenn er im Ofen ist eine Mischung aus etwas Öl und scharfer Sauce drüber träufeln, damit er nicht zu trocken wird.

Paprika, Zucchini und Zwiebeln in große Stücke schneiden (so, dass sie sich gut aufspießen lassen). Nun abwechselnd Gemüse und Seitan aufspiessen. Die Cocktailtomaten auf die Enden der Spieße stecken (oder auch zwischen das Gemüse, wenn ihr zum Zeitpunkt der Zubereitung mehr Tomaten besitzt als ich ;)).

Die fertigen Spieße auf ein leicht eingeöltes Blech geben und bei 200°C 20-25 Minuten in den Ofen geben (auf “Grill” stellen). Wer mag, kann noch etwas von der Marinade drübergeben. Zwischendurch immermal wenden und ggf. noch etwas mehr von der Marinade drüber geben.

Bei uns gab es dazu: Maistortillas und Aioli aus Weissen Bohnen.

gepostet am by Sarah in Hauptspeisen, Rezepte

Kommentar hinzufuegen