Sesam Seitan Somen

Den gestern geposteten Seitan habe ich natürlich auch direkt weiter verarbeitet. Seitdem gab es schon mehrere Male dieses Essen, welches fix zubereitet (wenn der Seitan dann erstmal eingelegt und fertig zur Weiterverarbeitung ist) und unglaublich lecker ist.

Ihr wollt das kochen – am besten sofort, glaubt mir.

zutaten

 

 

    • ca. 200g (selbstgemachten) marinierten Seitan (–> Rezept hier)*
    • etwas Öl
    • ca. 200g Somen Nudeln
    • 8EL der Seitan-Marinade inklusive der eingelegten Algen und Möhren aus der Marinade*
    • 1 EL Rohrzucker
    • 1 TL Ingwerpulver (oder etwas frischen Ingwer)
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Chili (rot)
    • 2 EL Erdnussbutter
    • 1 Limette (Saft)
    • 3 EL Sesamöl
    • 2-3 EL (geröstete) Sesamsamen
    • 4 Frühlingszwiebeln

* wenn es schnell und ohne Einlegen gehen soll / alternativ zur Seitan Marinade: 4 EL Sojasauce & 4 EL Wasser. Möhre und Algen könnt ihr in dem Fall einfach (kleingeschnippelt) mit dem Seitan in die Pfanne geben oder einfach weglassen.

zutaten

 

Die Seitan-Marinade mit dem Rohrzucker, Ingwerpulver, Sesamöl, Erdnussbutter sowie dem Limettensaft vermengen. Knoblauch und Chili zerhacken/kleinschneiden und hinzu geben.

Die Sesamsamen ggf. rösten (ihr könnt auch bereits geröstete kaufen oder ungeröstete verwenden). Hierzu einfach den Sesam in einer heißen Pfanne ohne Öl anrösten.

Für die Nudeln Wasser zum Kochen bringen. Da diese nur 1 Minute brauchen, solltet ihr sie erst ins Wasser geben, wenn euer Seitan (so gut wie) fertig ist. Außerdem empfiehlt es sich die Somen eher ein paar Sekunden kürzer als zu lange zu kochen, da sie in der Sauce später noch etwas nachquellen.

Den Seitan aus der Marinade nehmen und in Stückchen schneiden. In einer heißen Pfanne in etwas Öl anbraten. Die Sauce hinzugeben. Die Sauce kurz warm werden lassen und direkt von der Hitze nehmen.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Alles (Seitan, Nudeln, Frühlingszwiebeln, Sesam) miteinander vermengen und servieren.

Comments 8

  1. DIY Seitan + Marinade | Vegan Guerilla
    Reply

    […] Ich habe mich jedoch entschieden sie an dieser Stelle mitzubloggen, weil sie als Grundlage für das dieses Rezept […]

    24 November, 2013
  2. Sesam Seitan Somen | CookingPlanet
    Reply

    […] Sesam Seitan Somen […]

    25 November, 2013
  3. Nudelsalatwraps mit Algen und Mangosauce | Vegan Guerilla
    Reply

    […] Varianten verdrückt, wie zum Beispiel die kürzlich geposteten wahnsinnig leckeren Sesam Seitan Somen oder auch diesen Nudelsalat, der dank Algen und Mango mal etwas anders daher kommt als gewohnt. […]

    11 Dezember, 2013
  4. Maren
    Reply

    Das allerleckerste Essen überhaupt! Ich liebe es! DANKE für dieses Rezept!

    13 Februar, 2014
  5. Anne
    Reply

    Das ist wirklich lecker. Meine Tochter fand es sehr sehr gut. Soll ich jetzt öfter machen ;-)

    19 Februar, 2014
  6. Daniel
    Reply

    limettensaft zerhacken?? ich denke mal, damit ist der knoblauch gemeint, oder ?? :)

    7 April, 2014
    • Anonymous
      Reply

      hahaha, äh ja natürlich. guten morgen :D

      7 April, 2014
  7. juebla
    Reply

    Der Hammer! Hab die Erdnussbutter vergessen, aber es war trotzdem geil.

    24 April, 2014

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.