Shiitake Risotto

Shiitake Risotto




Print Friendly

Mein letztes Risotto (gebloggt als auch im wahren Leben) vor diesem war schon viel zu lange her. Dementsprechend habe ich mir die Frage was ich mit den getrockneten Shiitake Pilzen anstelle die noch bei mir im Schrank rumflogen nicht allzu lange gestellt. Hier das Ergebnis…

zutaten

 

    • 250g Risotto Reis
    • 1 kleine Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 300 ml Weißwein
    • Gemüsebrühe
    • 15g getrocknete Shiitake
    • 1 rote Paprika
    • 40g Paranüsse
    • 3 Frühlingszwiebeln
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer

zutaten

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Paprika ebenfalls in kleine Stückchen schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin anbraten bis sie glasig ist. Knoblauch und Paprika hinzugeben und alles zusammen noch ein paar Minuten weiter anbraten lassen. Den Reis ebenfalls dazu geben und ebenfalls noch 1-2 Minuten unter Rühren weiter braten. Mit dem Weißwein ablöschen und die getrockneten Shiitake hinzu geben (wenn ihr frische Pilze verwendet diese vorher mit anbraten). Etwas salzen und pfeffern. Durchrühren und mit dem Weißwein ablöschen. Die Mischung köcheln lassen. Wenn die Flüssigkeit fast komplett aufgesogen ist etwas Gemüsebrühe nachgießen, zwischendurch durchrühren. Wiederholen bis der Reis gar und das Risotto fertig ist (dauert in etwa 20-30 Minuten).

Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, in das Risotto geben, die fein gehackten Paranüsse hinzu, verrühren, nochmal abschmecken und fertig!

Merken

gepostet am by Sarah in Hauptspeisen, Rezepte

6 Antworten auf Shiitake Risotto

  1. Marco

    Und wann kommen die Paranüsse rein? :)

    • Mephistofules

      Ich weiß es nicht, da ich nicht der/die Verfasser*in bin, aber ich denke die werden ohne Öl angeröstet und einfach später untergemischt. Das wäre jedenfalls nicht abwegig:-D

      Aber vielleicht löst Sarah ja das Rätsel auf;-)

    • Sarah

      ups, vergessen. hab sie zum schluss hinzugegeben.

  2. Heike

    Ich persönlich finde es leckerer, die getrockneten Pilze vorher einzuweichen und das Einweichwasser mit in das Risotto zu geben, hat einen intensiveren Geschmack.

  3. MarvinB

    15g Pilze erscheinen mir etwas wenig. Das wäre nicht mal einer, oder? =D

    • Sarah

      sind ja auch getrocknete pilze wie du in der zutatenliste siehst – frische pilze bekomme ich hier in brasilien selten bis gar nicht.

Kommentar hinzufuegen