Soja- Spaghetti- Salat mit gegrilltem Gemuese

WERBUNG (Kooperation mit Vitaquell) // Das „gute“ Hamburger Wetter lässt mich den Grill dieses Jahr bisher selten aus- und meist vor allem schnell wieder einpacken. Ein paar Mal habe ich es bisher dennoch geschafft mir ein paar lecker marinierte Soja-Steaks und Gemüse -noch rechtzeitig vor dem nächsten Wolkenbruch- auf den Grill zu schmeißen. Spätsommer, machs bitte besser!

Meine liebste Beilage ist dabei Nudelsalat in allen Variationen. Nachdem ich mich nun schon eine Weile durch diverse low carb und glutenfreie Nudelsorten getestet habe (und die meisten davon leider gar nicht gut fand) habe ich vor kurzem eine  Sorte entdeckt, die keine grausige Konsistenz hat und mir tatsächlich geschmeckt hat – die Soja-Spaghetti von Vitaquell. Diese sind somit auch Basis des Nudelsalats geworden. Das Traditionsunternehmen produziert übrigens bereits seit fast 100 Jahren 1922 vegetarische und vegane und Bio-Lebensmittel, aktuellen Sortiment finden sich über 100 Produkte (darunter eine große Auswahl an Ölen, herzhaften Brotaufstrichen und Sojaprodukten). Zwei weitere davon habe ich in diesem Rezept getestet: statt Salatdressing den GeVlügel Exotic Salat mit Ananas und Mandarinen sowie das milde Bio Kokosöl für das gegrillte Gemüse. Eine tolle Kombination!

Und immer dran denken: mit Nudelsalat wäre bestimmt eh alles gut geworden.

„Wir müssen alle mit schrecklichen Geschichten fertig werden und…“
„Das stimmt nicht! Manche Menschen haben tolle Geschichten, hübsche Geschichten. Sie handeln von Seen und Booten und Freunden und Nudelsalat. Nur leider keiner der Anwesenden. Aber sonst viele Leute. Ihre Lebensgeschichte ist eine gute Zeit und Nudelsalat.“

zutaten

 

 

Für den Salat (als Grill-Beilage für 2 Personen):

    • 100g Vitaquell Bio Soja Spaghetti
    • 1 kleine Zucchini
    • 1 (lila) Möhre
    • 1/3 Brokkoli
    • Mandelscheiben
    • 1 Frühlingszwiebel
    • etwas frischer Koriander
    • 1 Packung (180g) Vitaquell Curry GeVlügel-Salat Exotic
    • Optional: Cocktailtomaten
    • Dazu: z.B. Brot oder gegrilltes Gemüse (siehe unten)
    • schwarzer Pfeffer
    • Salz
    • Currypulver
    • Optional: Chillipulver

Zum Grillen:

    • Kräuterseitlinge
    • Zucchini
    • mildes Kokosöl, z.B. von Vitaquell
    • Optional: anderes (ggf. leicht vorgegartes) Gemüse nach Wahl

zutaten

 

Die Vitaquell Bio Soja Spaghetti 5 Minuten kochen. Im Anschluss abgießen und gut abschrecken. Den Brokkoli könnt (in kleinen Röschen) ihr während die Spaghetti kochen einfach in einem Metallsieb in den Topf hängen und Dampfgaren. Nebenbei ein paar Mandelscheiben in einer heißen Pfanne rösten.

Eine kleine Zucchini in Würfel schneiden. Die Möhre raspeln. Frühlingszwiebel in Scheibchen schneiden. Den Koriander hacken.

Das geschnippelte Gemüse mit den Vitaquell Bio Soja Spaghetti, dem gekochten Brokkoli, den Mandelsplittern sowie dem Vitaquell Curry GeVlügel-Salat Exotic vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Chilipulver abschmecken. Wer mag macht noch ein paar der Mandelsplitter, Koriander oder Frühlingszwiebel als Deko auf den Salat.

Kräuterseitlinge und Zucchini in Scheiben schneiden. Beides salzen, pfeffern und mit etwas Kokosöl bestreichen (das Öl ggf. kurz IMG_9066in einem kleinen Topf schmelzen, wenn es nicht weich genug ist) und im Anschluss grillen. Wer keinen Garten oder Balkon mit Grill parat hat verwendet einfach eine Grillpfanne oder einen Kontaktgrill.

Das gegrillte Gemüse mit dem Nudelsalat servieren. Dazu passen z.B. ein Körner-Nuss-Brot, Cocktailtomaten, weiteres gegrilltes Gemüse oder gegrillte (und vorher marinierte) Soja- oder Seitan- „Steaks“.

– Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Vitaquell entstanden –

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.