Tempeh-Auflauf & Spaghetti

Tempeh-Auflauf & Spaghetti




Print Friendly

Vegan Guerilla proudly presents: neues schickes Homepage-Design und dazu gleich auch noch ein neues Rezept. Lecker & sehr schnell zubereitet ist es genau richtig nach stressigen Feiertagen…

 

 

    • 200g Tempeh
    • Zum Einlegen des Tempehs:
    • 2-3 Knoblauchzehen
    • 1/3 – 1/2 rote Chili
    • 2 EL Steaksauce
    • 3-4 EL Olivenöl
    • 1 EL Balsamico
    • Salz
    • Pfeffer
    • Außerdem:
    • 3 Frühlingszwiebeln
    • 1 (kleine) Zucchini
    • 100-150g (Wild-)Tomaten
    • 100g Cashews
    • 150ml Sojascuisine
    • etwas Öl
    • geriebener veganer Käse zum Überbacken (ich hatte “Wilmersburger Pizzaschmelz”) oder Hefeschmelz
    • 2 kleine Portionen Spaghetti
    • Optional: etwas Rucola, frischer Basilikum, noch etwas Chili, etwas kleingeschnittene Frühlingszwiebel

 

 

 

Den Knoblauch pressen, Chili hacken und mit der Steaksauce, dem Olivenöl, dem Balsamicoessig sowie Salz, Pfeffer verrühren. Tempeh in Scheiben schneiden und darin einlegen. Wenn ihr die Zeit dazu übrig habt, könnt ihr das Tempeh auch etwa 10 Minuten in heißem Wasser vorgaren und im Anschluss einlegen, dann nimmt es den Geschmack der Marinade noch besser auf. Für mindestens eine Stunde einlegen, nach möglichkeit länger.

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Salz bestreuen. Etwa 20 Minuten entwässern lassen, dann das überschüssige Wasser mit einem Küchentuch abtupfen.

Die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Die Wildtomaten halbieren oder vierteln.

Die Cashews mit der Sojasahne, Salz und Pfeffer vermixen (geht am einfachsten in einem Standmixer) bis eine cremige Masse entsteht. Wer möchte kann noch etwas gehackten Basilikum unterrühren.

Tempeh einige Minuten von beiden Seiten in heißem Öl goldbraun anbraten. Zusammen mit den Zucchinischeiben, Wildtomaten, Frühlingszwiebeln und Cashewcreme in zwei kleine Auflaufformen (oder eine größere) schichten. Wilmersburger Pizzaschmelz darauf verteilen (wer möchte, kann noch etwas zusätzliche Sahne darauf verteilen – dadurch schmilzt der “Käse” besser). Für 10-15 Minuten bei 220°C überbacken.

Spaghetti kochen und garniert mit gehacktem Basilikum, Rucola, fein gehackter Frühlingszwiebel, Chili sowie etwas Olivenöl servieren.

gepostet am by Sarah in Hauptspeisen, Rezepte

Antwort auf Tempeh-Auflauf & Spaghetti

  1. Laura

    Mein erstes Tempeh-Rezept. Super lecker!

Kommentar hinzufuegen