The Guerilla Weekly 11

Print Friendly

#1 Vegan Vegetarisches Sommerfest in Berlin
Auch wenn das Wetter nicht das Beste ist, ein bisschen neidisch bin ich schon, denn sich den Bauch voll schlagen ist schöner als zu Hause am Rechner arbeiten. Also: alle hin da und esst für mich mit :)

#2 Die Rache der Schweine
Ein unglücklicher Schlachter, “zu sensibel fürs Schlachthaus”, denn eigentlich wollte er ja Pfarrer werden und glaubt außerdem, dass ihn seine schlechten Taten irgendwann einholen. Und die Moral von der Geschicht? Keine.

#3 ORF: Methoden der Tiertötung
Wo wir schon mal beim Thema sind… hier noch ein weiterer Bericht über Schlachthäuser und Massenfleischprodution.

#4 Podcast – “Meine Freundin ist vegan”
Vorurteile yippieyay. “Im Fleisch sind ja auch Vitamine und Mineralstoffe drinne und wenn wa die nich esse sollt hätt doa liebe Gott uns ja auch auf ne Wiese gestellt und anders gemacht.” WHUA! Die Frau hat auf jeden Fall die falschen Freunde.

#5 Essen wie Familie Feuerstein
Die Paleo-Diät, ein “modernes Steinzeit-Restaurant”, “urban cavemen” und Steinzeit-Hipster – seltsam, aber dennoch unterhaltsam. Hat denen schonmal jemand gesagt, dass Steinzeit-Menschen ziemlich jung gestorben sind?

#6 Die B.Z. und der “Journalist” der Woche
Selten dämlich ist dieser Artikel über die Eröffnung des Veganz – ein “Fleischfan” isst einen Tag vegan, für 92€ (kann er das wirklich alles an einem Tag essen?). Was kauft er dafür? Fast nur Sojaprodukte und (fast) nichts schmeckt ihm. Besser noch (hmm, nicht schwer) als der Artikel waren jedoch eure Kommentare auf Facebook. Von Beschaffungskriminalität – weil Veganismus ja immerhin fast 3000€ im Monat kostet-, bis zu “Gegenexperimenten” mit omnivorer Ernährung oder Spaziergängen durch Schlosszimmerchen – you made my day :D

#7 Bericht über die Eröffnung des Veganz bei taz.de
Auch taz.de berichtet über die erfolgreiche Eröffnung des Veganz. Wie auch schon bei dem Artikel in der B.Z. habe ich mich, wenn auch aus anderen Gründen, sehr gewundert: “Bis 2014 will der Geschäftsführer in 18 deutschen Städten weitere Filialen eröffnen”. 18??

#8 “Aufregung um französische Delikatesse”
Nochmal taz, anderes Thema: Stopfleberhersteller wurden von einer Ernährungsmesse ausgeladen – richtig so, schließlich ist die Herstellung dieser “Delikatesse” grausame Tierquälerei.

#9 ‘A Calf and a Half’ – Cadbury Milk Investigation
…und nochmehr Tierquälerei :(

#10 “I’m so vegan I sneeze Tempeh!”
- “Oh ok, so you want to mess with me! I’m so vegan, I sweat almond milk”…

#11 “Lets eat babys!”

#12 Fundstück der Woche
Zero Zebra Safari Party – Reismilchschokolade in Tierform, 100% organic & fairtrade ♥ Einziger Nachteil: es sind nur 75g in der Packung.

gepostet am by Sarah in Alles Andere, Blog

Kommentar hinzufuegen