Tofu-Tomaten-Lasagne

Tofu-Tomaten-Lasagne




Print Friendly

Nachdem ich vor kurzem schonmal eine andere Lasagnen-Variante gepostet habe, hier nochmal Lasagne, wie man sie eigentlich kennt: sehr tomatig und mit Tofu-”Hack”.

 

    • Lasagneplatten
    • 1 große Zwiebel
    • 350 Räuchertofu
    • 2-3 Knoblauchzehen
    • 480g Tomatenstückchen (zwei kleine Dosen bzw. eine große) – natürlich gehen auch mehr frische Tomaten
    • 5 kleine Tomaten / oder 2-3 große
    • 100g schwarze Oliven – wer keine Oliven mag oder keine zu Hand hat: weglassen.
    • 2 EL Tomatenmark
    • 50ml Sahne (geht auch ohne, wenn grad keine zur Hand)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Basilikum
    • Oregano
    • Hefeschmelz, alternativ: veganer Käse

 

Die Zwiebel klein schneiden und in eine Pfanne geben bis sie leicht glasig sind. Knoblauch ebenfalls hinzugeben, Räuchertofu klein bröseln und auch mit anbraten. Die Tomaten klein schneiden und nach einigen Minuten dazugeben. Alles noch einen kurzen Augenblick mit anbraten (bis die Tomaten etwas weicher geworden sind) und ausgiebig mit Basilikum und Oregano sowie Salz und Pfeffer würzen. Dann die Oliven in Scheiben schneiden und zusammen mit den Tomatenstückchen aus der Dose, Tomatenmark sowie Sahne hinzugeben. Kurz durchziehen lassen und dann von der Herdplatte nehmen. Evtl. nochmal mit Gewürzen abschmecken.

Eine Auflaufform leicht einfetten. Dann abwechselnd Schichten der Tofu-Tomaten-Mischung und Lasagneplatten hineintun bis die Mischung alle ist.

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Zum Schluss noch Hefeschmelz zubereiten und drüber geben. Etwa eine halbe Stunde (kann nach Größe bzw. Tiefe der Auflaufform variieren) überbacken.

gepostet am by Sarah in Hauptspeisen, Rezepte

Antwort auf Tofu-Tomaten-Lasagne

  1. Jenny

    Nachdem mein Tochter vor zwei Monaten enschieden hat vegan zu leben, dachte ich, genußvolles Essen würde der Vergangenheit angehören. Gott sei Dank habe ich schnell festgestellt, dass dem nicht so ist. Mit deinen Rezepten esse ich sogar besser als vorher :-) Tolles Rezept und einfach. Und das Hefeschmelz so super ist, hätte ich auch nicht gedacht.

Kommentar hinzufuegen