Tomaten-Löwenzahn Salat mit Dattel-Nuss-Dressing

Da die Datteln, Mandeln und Paranüsse dank der vorangegangenen Herstellung dieser Riegel ohnehin in meiner Küche herumstanden beschloss ich kurzerhand die Reste als Salatdressing zu verwenden. Doch wozu? Löwenzahn sagt die Gemüsekiste. Tomaten, sagt der Kühlschrank.

 

 

Als Beilagensalat oder Vorspeise für 3 Personen.

    • 3 Tomaten
    • 100g Kulturlöwenzahn
    • 20g Paranüsse
    • 20g Mandeln
    • 40g getrocknete Datteln
    • 2-3 EL Mandelöl (oder anderes Nussöl)
    • 1 EL Ahornsirup
    • 1-2 TL Balsamicoessig

 

 

Löwenzahn waschen und abtropfen lassen.

Die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden. (Natürlich könnt ihr noch beliebiges weiteres Gemüse oder Obst hinzufügen, ich habe mich auf Grund dieses Gratins als Hauptspeise jedoch dagegen entschieden. Schließlich sollte der Salat nur eine kleine Beilage sein. Wenn ich allerdings so drüber nachdenke, finde ich, das Birnen eine großartige Wahl zu dem Dressing wären!)

Für das Dressing die Nüsse und Datteln klein hexeln. Das Mandelöl, Ahornsirup sowie Balsamicoessig untermengen.

Dessing auf dem Salat verteilen – schon fertig.

Comments 2

  1. Ramona
    Reply

    Liest sich gut! Das probiere ich gerne aus. Kann man statt Balsamico auch Shoyu nehmen?

    23 April, 2011
    • Anonymous
      Reply

      hab ich noch nicht ausprobiert…aber du kannst gerne testen und berichten ;)

      23 April, 2011

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.