Tomaten-Pesto

Tomaten-Pesto




Print Friendly

…und weil Tomaten- Pesto genauso schnell gemacht ist, hier nochmal eine Alternative zum grünen Pesto.

 

    • 100g getrocknete Tomaten
    • 10g Seidentofu (optional, machts etwas cremiger)
    • mindestens 30g Pinienkerne
    • 1 EL Balsamicoessig
    • Oregano
    • Basilikum
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Knoblauchzehe
    • Olivenöl
    • etwas Wasser


Die getrockneten Tomaten mit Wasser übergießen und mindestens eine halbe Stunde einweichen lassen (geht schneller, wenn das Wasser warm ist – wenns kalt ist, dauerts etwas länger).

Tomaten abtropfen lassen und mit einem Küchenhexler zerkleinern.

Seidentofu, Pinienkerne, Balsamicoessig und Knoblauch hinzugeben und erneut klein hexeln. Mit Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. Dann noch etwas Olivenöl hinzu geben bis die Masse die richtige Konsistenz bekommt.

Wer nicht so viel Öl verwenden möchte, kann auch einfach halb und halb Öl und Wasser verwenden. Nochmal gut mischen und fertig.

gepostet am by Sarah in Basics, Dips & Saucen, Rezepte

4 Antworten auf Tomaten-Pesto

  1. Henri

    super lecker schmeckt auch allen anderen!

    aber pinienkernesind sehr teuer man kann auch gut wal lnüsse nehmen!

  2. Elisada

    wie lange ist das haltbar?

  3. Sarah

    Sieht super lecker aus! Was genau meinst du mit nem Küchenhexler? Geht da auch ein normaler Standmixer?

Kommentar hinzufuegen