Trockenobst-Nuss-Snack: Mandel, Aprikose, Melone & Dattel

Bisher habe ich immer eher Nuss- oder Schokoladenlastige Snacks hergestellt. Auf die Nüsse wollte ich dann auch dieses Mal nicht ganz verzichten, allerdings sind dieses mal Unmengen an getrockneten Früchten dazu gekommen…

 

 

    • 80g getrocknete Datteln, entsteint
    • 100g getrocknete Aprikosen
    • 50g getrocknete Melonenstückchen
    • 100g Mandeln

 

 

Ergibt etwa 15 bis 20 Kugeln.

Die Datteln, Aprikosen, Melonenstücken und Mandeln in einen Standmixer geben und so lange mixen, bis ihr eine gleichmäßige Masse habt. Wenn euer Standmixer zu den weniger leistungsstarken gehört, die getrockneten Früchte vorher schonmal in Stückchen schneiden, dann geht es etwas schneller.

Kleine Kugeln aus der Masse formen und diese (zumindest im Sommer) danach im Kühlschrank etwas fester werden lassen.

Comments 5

  1. the vegetarian diaries
    Reply

    hört sich sehr lecker an.
    woher hast du denn die getrockneten melonenstückchen? selber gemacht oder wo kann man sowas kaufen?

    lg
    the vegetarian diaries

    16 Juli, 2011
    • Anonymous
      Reply

      die melonenstückchen hab ich in nem stinknormalen supermarkt gefunden :)

      16 Juli, 2011
  2. Nanni
    Reply

    Trockenobst kaufe ich immer beim türkischen Obst- und Gemüsehändler. Melone, Mango und Ananas sind besonders empfehlenswert!

    26 August, 2011
  3. Daniel
    Reply

    Klingt echt lecker und schaut auch super aus, aber ich habe das leider nicht so hinbekommen :(
    Habe zwar einen sehr leistungsstarken Zauberstab, aber dennoch ist die Masse nicht so dolle geworden. Vielleicht liegt es an den Mandeln, habe gehackte verwendet. Wahrscheinlich hast du gemahlene benutzt.

    25 Februar, 2014
    • Anonymous
      Reply

      Nein, ich verwende immer ganze Nuesse. Hab aber auch einen Vitamix, der ist seeehr leistungsstark macht aus allem eine gleichmaessige Konsistenz.

      4 März, 2014

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.