Vollkorn-Gemuesepfanne mit Joghurt-Nuss-Sauce

Vollkorn-Gemuesepfanne mit Joghurt-Nuss-Sauce




Print Friendly

Noch ein Rezept der Kategorie “irgendwann gemacht – vergessen zu posten”. Dabei hat es diese schlechte Behandlung gar nicht verdient…

 

    • 250g Brokkoli
    • 200g Vollkornnudeln
    • 250g Champignons
    • 1 Chili
    • 50g Mandelsplitter
    • 400g Natur Sojajoghurt
    • 2-3 EL Tahina (Sesampaste)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen

Den Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden und etwa 5 Minuten vorkochen. Die Nudeln ebenfalls vorkochen, bis sie fast gar sind.

Zwiebel, Knoblauch und Chili in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit etas Öl in eine vorgewärmte Pfanne geben. Die Champignons vierteln und, sobald die Zwiebeln leicht glasig sind, mit in die Pfanne tun. Sobald die Champignons fast gar sind Brokkoli und Nudeln hinzugeben und für einige wenige Minuten alles miteinander aufwärmen.

Etwa 30 bis 40g der Mandeln klein hexeln. Diese in den Sojajoghurt geben. Tahina, Salz und Pfeffer ebenfalls dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einen Teil der Sauce mit in die Pfanne geben und unterrühren.

Die Mischung auf Tellern verteilen und noch etwas von der Sauce drüber geben. Die restlichen Mandeln drüber streuen.

gepostet am by Sarah in Hauptspeisen, Rezepte

3 Antworten auf Vollkorn-Gemuesepfanne mit Joghurt-Nuss-Sauce

  1. Magdalena Penn

    ich kann nur sagen: weltklasse!! es schaut nicht nur super aus, sondern schmeckt so lecker!! hab es für 30 leute gekocht und sie waren alle begeistert, v.a. die mit sojajogurt-soße war beliebt! liebe grüße magdalena

  2. Lizzy

    oh my dear!
    Es ist nicht nur lecker, es ist einfach – YAM! Tausend Dank für dieses einfache, aber absolut köstliche Rezept. Ich habe damit mein neues Lieblingsgericht gefunden. Ich bin sowieso absoluter Brokkoli- und Champignon-Fan.
    Eine Frage – hast du die Mandeln schonmal weggelassen oder durch etwas anderes ersetzt? Meine Mutter ist allergisch gegen Mandeln, aber ich will ihr das keinesfalls vorenthalten.
    Übrigens gabs bei mir dazu Chicoree-Salat mit Granatapfelkernen + Kumquatscheiben und einer “Honig”-Senf-Soße. Das beste Sonntagsessen, dass ich je auf einem Montag hatte ;-)

  3. Nina

    Eine Frage: Reicht das Rezept für 2 Personen?

Kommentar hinzufuegen