Weizentortillas

Weizentortillas




Print Friendly

Es ist Sonntag.

Also der Tag, an dem bevorzugt so Probleme wie “will Essen, nichts da” auftreten. Dieser Zustand paart sich dann gerne mit der fehlenden Motivation vor die Tür zu gehen um irgendetwas essbares zu organisieren oder es ist irgendwie schon wieder Ende des Monats und im Geldbeutel herrscht chronische Leere.

Deshalb – und weil sie als Grundlage für das Rezept dienen, was dann noch gleich folgt – hier nun erstmal eine fix zusammengebastelte Weizentortilla Version…

zutaten

 

    • 2 Tassen Weizenmehl
    • etwa eine 3/4 Tasse Wasser
    • 1 TL Salz
    • 3 EL Olivenöl

zutaten

[Ich hatte eine Tasse mit einem Fassungsvermögen von knapp 300ml; das entspricht bei der angegebenen Menge etwa 9 Tortillas.]

Mehl und Salz vermengen. Öl und Wasser hinzugeben und für etwa 10 Minuten gut verkneten, bis ihr einen elastischen Teig habt. In 8-9 Kugeln unterteilen und dünn ausrollen. (Wer kein Nudelholz besitzt, findet bestimmt, wie ich, ein anderes nützliches Utensil in der Wohnung was bei der Verarbeitung des Teigs weiter hilft).

Eine Pfanne stark erhitzen (ohne Öl!). Die Tortillas darin nacheinander kurz von beiden Seiten anbraten (geht sehr schnell) und im Anschluss weiter verarbeiten.

gepostet am by Sarah in Basics, Rezepte

12 Antworten auf Weizentortillas

  1. Pingback: Tortilla vs. Pizza, Tortilla wins | Vegan Guerilla

  2. Gus Uckmann

    Hey Sarah,

    super Teig-Prügel! :-))

  3. Ralf

    das rezept hört sich super an, wird heute mittag gleich mal ausprobiert. eine kleine frage hätt’ ich aber noch dazu: kann man die tortillas auch ggf. einfrieren und wieder auftauen, ohne dass sie schaden nehmen? weil 9 tortillas einfach ein klitzekleines bisschen zu viel sind und das rezept auf 1 -2 tortillas runterzubrechen ist mir etwas zu, äh, fisselig! :-)

  4. Nicole

    Hallo liebe Sarah,
    wie immer ein ganz großartiges Rezept von Dir!! Denkst Du, man könnte den Teig auch mit Roggen- oder Dinkelmehl machen? Gluten… Du weißt :-)

  5. Tjay

    Hey, ich würde noch ein Bild von den Tortillias super finden, da ich nicht weiß wie gut meine geworden sind und ob das so richtig ist.

    • Sarah

      hab leider keins von den fertigen tortillas gemacht. wenn ich nächstes mal welche mache und dran denke lad ich eins hoch

  6. Lale

    Geht das auch mit Vollkornmehl?

    • Sarah

      keine ahnung…ausprobieren! vermutlich wirst du mit vollkornmehl mehr wasser brauchen..

      • christian

        geht super mit vollkornmehl. die tortillas bleiben dadurch sogar etwas laenger frisch.
        wie schon erwaehnt von sarah, etwas mehr wasser, aber mit vorsicht ;)

        • Liss

          danke fürs Bescheid sagen!
          Wie lang halten die dann ungefähr?

  7. Fabian

    Hab sie gerade zum ersten Mal gemacht und sie sind super geworden!

    Hab sie mit gemischtem Gemuese (Rucola, Tomaten, Paprika, Lauchzwiebeln, Gurke, Mais, Kindneybohnen) und veganem Hack (Sojaschnetzel) ,das ich mit Chillischoten angebraten hatte, gefuellt.

    Unglaublich lecker!

  8. Julia

    Ich habe letzt versucht vegane Wraps zu machen und denke, da waren ungefähr dieselben Zutaten drin. Jetzt meine Frage an dich/euch:
    Kleben die auch so bei euch beim Zubereiten? Ich musste den Teig leider wegschmeißen, weil ich ihn gar nicht bearbeiten konnte..

Kommentar hinzufuegen