Bärlauch- Spinat- Pekanuss- Pesto mit Spaghetti & Gyros

WERBUNG vekoop

Pesto ist immer wieder toll, da es unglaublich vielseitig verwendbar ist. Dieses hier habe ich z.B. auch in die Rote Beete Plätzchen gemacht und es war – in beiden Fällen – einfach nur wahnsinnig lecker. Deshalb am besten gleich ganz viel davon zubereiten und einfach zu allem essen.

 

 

    • 100g Spinat (frisch)
    • 75g Bärlauch (ebenfalls frisch)
    • Optional: 100g veganer Pizzaschmelz
    • Optional: 1 Knoblauchzehe
    • 100g Pekanüsse (alternativ: Walnüsse)
    • Olivenöl
    • 1/2 bis 1 Tomate (je nach Größe)
    • Pfeffer
    • Salz
    • Spaghetti, Linguini oder andere Nudeln für 4 Personen
    • Optional: 300-400g “Gyros”, z.B. von Viana, oder -selbstgemacht- mit Sojaschnetzel & Gyrosgewürz

 

 

Natürlich könnt ihr das Pesto auch wunderbar zu anderen Sachen essen – schmeckt toll zu fast allem, z.B. auch in Salaten oder einfach auf’s Brot, und hält sich ein paar Tage im Kühlschrank. Ich habe mich dieses Mal für die Kombination mit (Vollkorn-)Linguini & “Gyros” entschieden (für Letzteres hatte ich Viana Gyros; natürlich könnt ihr das auch wunderbar & schnell mit Sojageschnetzeltem und Gyrosgewürz zubereiten oder einfach weglassen ;)). So oder so, zum Nudeln kochen und “Gyros” bzw. Sojageschnetzeltes einweichen und mit Gewürz anbraten braucht ihr mich sicherlich nicht, deshalb an dieser Stelle nur das Rezept für das Pesto:

Spinat und Bärlauch waschen und zusammen mit dem Wilmersburger Pizzaschmelz (muss nicht, aber ist sehr lecker), Knoblauch (auch dieser ist kein Muss, da Bärlauch ohnehin einen recht starken Eigengeschmack hat), Pekanüssen und Tomate (entkernt) in einen Küchenhexler geben und zu einer gleichmäßigen Masse vermengen. Nach und nach Olivenöl hinzugeben und einmixen bis ihr eine schön gleichmäßige Pestokonsistenz bekommt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmal gut durchmixen.

WERBUNG ETHLETIC

Join the Conversation

  1. Mega lecker ;)

  2. Habe statt Bärlauch, den es gerade nicht gab, Schnittlauch genommen und auch Walnüsse verwendet, weil ich keine Pekanüsse im Bioladen gefunden hab. Gyros habe ich ausnahmsweise fertig gekauft – war alles wunderbar! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close