Blumenkohl in Erdnuss-Sauce

Heute gibt es ein Rezept für euch, für welches ihr nur eine handvoll Zutaten benötigt. Eine davon, Erdnussbutter, ist eine meine liebsten „Waffen der Wahl” auf Reisen sowie für schnelle Rezepte ohne viele Zutaten. Größte Vorteile unterwegs sind, dass sie sich nicht nur ungekühlt auch in sehr warmen Regionen noch wohl fühlt als auch, das sie sich für die Zubereitung verschiedenster Speisen wunderbar eignet.
So steckt zur Zeit fast immer ein Glas Erdnussbutter in unserem Gepäck. Meist landet sie, als schneller Energie-Schub und Snack für zwischendurch, auf Crackern. Manchmal auch auf dem morgendlichen Brötchen, wenn gerade mal kein anderer Belag zur Hand ist. Letzteres ist in Lateinamerika öfter mal der Fall. Auch wenn wir abends auf unserem Campingkocher oder in einer Unterkunft kochen, greifen wir gerne mal zu dem köstlichen Zeug. Denn auch mit sehr wenigen anderen Zutaten lässt sich daraus immer schnell eine wunderbare Sauce zaubern. Heute gibt es deshalb eins unserer liebsten „quick and dirty“ Reise-Rezepte, welches sich ebenso für ein schmales Budget und faule Köch*innen eignet.

Blumenkohl in Erdnuss-Sauce

Viel viel lecker, trotz wenigen, recht günstigen Zutaten. Die Zauberwaffe Erdnussbutter macht es möglich.
Arbeitszeit30 Min.
3 Personen

Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 180 g Erdnussbutter
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL Chilipulver mehr oder weniger nach Belieben
  • Salz
  • etwas Öl
  • Ingwer frisch & gerieben, optional
  • Optional: Koriander frisch & gehackt; optional

Beilagen

  • 3 Portionen Reis
  • 3 Portionen Couscous Camping-freundliche Variante

Zubereitung

  • Den Blumenkohl in Stücke schneiden. In kochendem Wasser garen (bis er fast gar ist). Abgießen und zur Seite stellen.
  • Camping-Version: Das Wasser nicht wegschütten, sondern im Anschluss für den Couscous verwenden!
    Letzterer muss nur 5 Minuten ziehen und ist, immer wenn unsere Unterkunft unterwegs unser Zelt und die Küche der Campingkocher ist, die wesentlich einfachere und schnellere Variante. Nebenbei erwähnt: Verwendet für Couscous kein kochendes, sondern nur heißes Wasser, damit er nicht klumpt!
  • Wenn mit Reis zubereitet, nebenbei schonmal den Reis aufsetzen und köcheln lassen bis er gar ist.
  • Zwiebel, Knoblauch und (optional) Ingwer hacken. Alles gemeinsam in etwas Öl anschwitzen bis die Zwiebel glasig wird. Die Paprika würfeln und zu Zwiebel und Knoblauch geben. Erdnussbutter und Wasser hinzugeben. Kurz warten bis die Erdnussbutter geschmolzen ist. Im Anschluss den vorgegarten Blumenkohl hinzugeben und alles miteinander verrühren. Mit Chilipulver und Salz abschmecken. Optional noch gehackten Koriander hinzugeben.

WERBUNG 320x100 - Gemeinsam

Join the Conversation

  1. Hmm, lecker! In meiner Gemüsekiste ist ganz zufällig heute Blumenkohl drin…, hechel!
    Danke und schönes WE,
    Jasmin

  2. Danke für dieses irre geile Rezept! Ich liebe Soßen, und diese Variante ist herrlich schnell zu jedem Gericht dazugezaubert.

  3. Sabina sabina.lexis@outlook.de says:

    Ich freue mich über das Rezept. Ich werde es heute mit weißen Bohnen probieren, die hab ich nämlich schon gekocht. bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close