Chorizo- Burger mit Cashew-Cheese & gegrillter Zucchini

Moin! Zum Wochenende habe ich einen fix zubereiteten Chorizo-Burger mit gegrillter Zucchini und schmackofatz Cashew-Cheese Dip im Gepäck. Letzterer gehört zu meinen persönlichen Dip-Lieblingen und ist bei mir Zuhause meist schneller aufgegessen, als das Wort Burger denken kann. Daher ein kleiner Sicherheitshinweis am Rande: Macht lieber direkt die doppelte Portion Dip für Gemüsesticks oder zusätzliche Sandwiches, dann klappt es auch mit den Burgern.

zutaten

Chorizo- Burger mit Cashew-Cheese & gegrillter Zucchini

Weiter unten findet ihr die Anleitung für den Cashew Cheese sowie für eine selbstgemachte Chorizo.

Zutaten

  • 2 Burger- Brötchen
  • Cashew Cheese Dip Rezept siehe unten
  • ½ Zucchini
  • ½ Möhre optional
  • 1 Avocado
  • ½ Tomate
  • 80 g vegane Chorizo ich habe die Wheaty Spacebar “Chorizo” verwendet (unbezahlte Werbung). Perfekt für einen faulen Tag. Weiter unten ist aber auch ein Rezept für selbstgemachte Chorizo verlinkt. :)
  • Salat z.B. Babyleaf Mischung
  • Saucen nach Belieben z.B. Ketchup, BBQ-Sauce, Senf, vegane Mayonaise, vegane Aioli…
  • Kräuter frisch, z.B. Petersilie oder Basilikum, optional
  • Chiliflocken optional
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
  • Öl

Zubereitung

  • Den Cashew-Cheese zubereiten (Die Anleitung und Zutaten findet ihr, wenn ihr zur nächsten Box nach unten scrollt).
  • Avocado und Tomate in Scheiben schneiden. Ggf. die Möhre in sehr feine Streifen schneiden (hierfür z.B. einen Sparschäler verwenden) oder raspeln.
  • Die Zucchini in Scheiben schneiden. In einer (Grill-)Pfanne oder auf dem Kontaktgrill anbraten / grillen. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen.
  • Längliche Scheiben aus der Chorizo schneiden und diese ebenfalls in Öl anbraten.
  • Die Burgerbrötchen im Ofen oder, bereits halbiert, in einer heißen Pfanne (ohne oder mit ganz wenig Restfett) beidseitig kurz erhitzen.
    Die Brötchen mit dem Cashew Cheese bestreichen.
    Mit Salat, Avocado, Tomate, Zucchini, Chorizo und Möhre belegen. Nach Belieben noch gehackte Kräuter oder andere Saucen hinzufügen.

Cashew Cheese Dip

Absoluter Lieblingsdip. Passt auch perfekt zu Tortilla Chips, auf Sandwiches oder in Wraps.

Zutaten

  • 150 g Cashews
  • 40 g Möhre
  • ca. 100 ml Wasser
  • 1 Limette Saft (evtl. mehr oder weniger nach Belieben)
  • 1 EL Olivenöl
  • 15 g Hefeflocken
  • ½ TL Zwiebelpulver
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • ½ TL Paprikapulver rosenscharf
  • ½ TL Chilipulver optional
  • TL Kurkuma optional
  • Salz zum Abschmecken
  • Pfeffer schwarz, zum Abschmecken

Zubereitung

  • Zunächst den Dip zubereiten. Nach Möglichkeit solltet ihr dies schon am Vortag tun, da er gut durchgezogen am besten schmeckt. Wenn ihr keinen Standmixer mit viel (!) Power besitzt, solltet ihr die Cashews für einige Stunden in kaltem Wasser ziehen lassen, bevor ihr mit der Zubereitung des Dips beginnt. Achtung: In diesem Fall benötigt ihr später weniger Wasser als bei den Zutaten angegeben ist! Die Cashews gemeinsam mit den restlichen Zutaten außer dem Wasser in einen Mixer geben. Wasser nach und nach hinzufügen, bis der Cashew- Cheese die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Mit den Gewürzen abschmecken.
Seitan Chorizo
Eignet sich (entsprechend geformt) als Brat- bzw. Grillwurst, schmeckt aber ebenso auf Brot & Sandwiches, Pizza oder in Nudelgerichten.
Check out this recipe

WERBUNG 320x100 - Gemeinsam

Join the Conversation

  1. Ihr Lieben, ich mag mich irren, aber in der Überschrift zu diesem Beitrag geht es doch um einen “Burger” nicht “Buger” oder?

    Liebe Grüße
    Laura

    1. Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen. Danke für den Hinweis. ;)

  2. du meinst wirklich die choriuzo wurst? ich hab die beim probieren ausgespuckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close