Chu Chu gefüllt mit Wasabi- Kokos- Brei

WERBUNG vekoop

Chu Chu (oder auch Xuxu) ist der portugiesische bzw. brasilianische Name für Chayote. Nur, dass Chu Chu eindeutig niedlicher klingt. Da ich seitdem ich in Brasilien bin schon eine ganze Menge davon gegessen habe wird es Zeit ihr auch mal ein Rezept zu widmen.

zutaten

 

 

    • 1 Chayote
    • 1-2 TL Wasabi (abschmecken, wie scharf ihr den Brei wollt. Mit 1 TL ist er recht mild)
    • 2 (kleine) Kartoffeln
    • 3-4 EL Kokosflocken
    • etwas Öl
    • 1 EL Sojamilch
    • etwas Salz

zutaten

 

Zunächst die Kartoffeln kochen. Wenn sie gar sind mit 2 EL Kokosflocken, 1 EL Öl, Sojamilch und Wasabi zu einem Brei zerstampfen.

Die Chayote – je nachdem wie die Schale aussieht (hier in Brasilien bekomme ich sie oft mit Stacheln, ansonsten könnt ihr die Schale, wenn sie schon ohne Stacheln daher kommt und nicht zu zäh ist, auch essen)- ggf. schälen und etwas aushöhlen. Ich habe das Fruchtfleisch einfach mit in meine Auflaufform gepackt, ihr könnt es aber auch roh essen. Der Kern ist übrigens auch essbar und gilt sogar als Delikatesse! Ich persönlich finde, er schmeckt schlichtweg nach nicht sehr viel…

Den Kartoffelbrei hineinfüllen und mit den restlichen Kokosflocken bestreuen. Bei 220°C etwa 30-40 Minuten backen. (Je nach Größe der Chayote und ob ihr sie eher bissfest oder weich haben wollt).

WERBUNG ETHLETIC

Join the Conversation

  1. Hi!

    Sag mal: Was kann man denn nehmen, wenn man keine Chu Chu kriegt?

    Grüßle
    Mephi von tofutopia.blogspot.com

    1. Im Prinzip kannst du damit alles fuellen was du magst…passt bestimmt auch gut zu Paprika oder Aubergine.. ansonsten den Brei einfach als Beilage servieren! :) LG, Sarah

  2. Mich würde auch mal interessieren, wo man in Deutschland wohl ChuCHu bekommen kann? Im Asiashop vielleicht?
    Ich habe gelesen es soll eine Mischung aus Kohlrabi und Kürbis sein, vllt kann man alternativ eines dieser beiden Gemüsesorten nehmen?!

    1. Ja, gibt es manchmal im Asia oder sogar auch im normalen Supermarkt…läuft in Deutschland unter dem spanischen Namen – Chayote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close