Easy No Bake Nuss Brownies

Noch auf der Suche nach einer schnell gemachten Last Minute Nascherei für die anstehenden Feiertage? Dann habe ich heute das passende Rezept: köstliche No Bake Brownies mit viel Schokolade und Cashewcreme. Lasst es euch schmecken und kommt gut durch die nächsten Tage & ins neue Jahr!

 

 

Boden

  • 100g Mandelscheiben (alternativ: fein gehackte Mandeln)
  • Optional: 30g Cornflakes 
  • 80g Rosinen (alternativ: andere Trockenfrucht nach Belieben)
  • 75g Zartbitter Schokolade / Kouvertüre
  • ca. 50ml Sojamilch (alternativ: andere pflanzliche Milch)

Mittlere Schicht

  • 1 Glas Cashewmus oder Nussmus, ungesüßt
  • ca. 4 EL Puderzucker (nach Belieben)
  • 1 EL Margarine

Glasur

  • 25g Zartbitter Schokolade / Kouvertüre
  • 3 EL Sojamilch (alternativ: andere pflanzliche Milch)

Außerdem

  • 1 (Back-)Form, ca. 17 x 17cm
  • Optional: gehackte Mandeln (oder anderes Topping nach Wahl) 

 

 

Die Rosinen zerhacken und mit den Mandeln, sowie optional Cornflakes, vermischen. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und die Sojamilch hinein rühren. Direkt zu den Mandeln/Rosinen geben, vermischen und in eine (Back-)Form füllen. Für 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Währenddessen Puderzucker, Cashewmus oder Nussmus sowie Margarine vermengen. Gut funktioniert dies z.B. mit Hilfe einer Gabel. Die Mischung gleichmäßig auf der ersten Schicht verteilen.

Nun erneut Schokolade für die Glasur schmelzen. Auch hier wieder etwas Sojamilch einrühren. Die letzte Schicht auf der Cashewcreme verteilen und, optional, gehackte Mandeln darauf verteilen. Wer mag, kann die Nüsschen vorher anrösten oder karamellisieren, ein anderes oder auch gar kein Topping wählen. Up to you!

Natürlich lässt sich der No Bake Brownie auch easy um weitere Schichten nach Lust und Laune erweitern. Wie wäre es zum Beispiel mit veganer Spekulationscreme statt einer Nuss-Schicht, Keksen statt Mandeln & Cornflakes in der untersten Schicht oder einer zusätzlichen Lage mit weißer Schokolade und Crunch?

Comments 2

  1. philipp
    Reply

    Na das schaut ja mal verdammt gut. Hoffe du hast nix dagegen wenn ich dir das nachkoche bzw. meine Freundin…bin nicht so der begnadete Koch :D Aber danke fürs sharen…

    lg

    24 Februar, 2019
    • Sarah
      Reply

      Hey Philipp, na klar, viel Spaß beim testen (lassen) und guten Appetit!

      24 Februar, 2019

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.