About

(c) Feuerwear / Pablo Bicheroux

Moin!

Ich bin Sarah und stecke hinter dem Blog veganguerilla.de. Geboren wurde ich Mitte der ’80er. Nach einem Jahr in Südamerika, zog es mich 2007 in die Stadt mit dem wohl schönsten Schmuddelwetter: Hamburg natürlich. Irgendwo zwischen Fernweh, vielen Reisen und anderen längeren Auslandsaufenthalten, habe ich in Hamburg studiert (BA Amerikanistik, MA Lateinamerika Studien) und während des Studiums kiloweise Gemüse in Gastroküchen geschnippelt. Später ging es dann freiberuflich als Bloggerin und Content Creator weiter, bevor es mich ins Marketing Team von HYDROPHIL verschlug. So mache ich zur Zeit noch irgendwas mit Bambus Zahnbürsten. Für 2019 stehen jedoch wieder neue Pläne auf der Agenda, denn manchmal muss man wohl gehen, wenn es gerade am schönsten ist. Dazu jedoch an anderer Stelle im Blog mehr.

Die Zeit zwischen Jobs, Studium und Reisen, fülle ich am liebsten mit köstlichem veganen Essen, lauter Gitarrenmusik, Fotografieren, Radfahren und einem kühlen Bierchen mit Freunden.

Vegan Guerilla…

…begleitet mich inzwischen schon ganz schön lange. Genau genommen seit Oktober 2010. Was als fixe Idee, ein paar rein pflanzliche Rezepte für Freunde und sich selbst festzuhalten, begann, entwickelte sich schnell zu einem der bekanntesten deutschsprachigen veganen Foodblogs & ist über die Jahre zu einem ziemlich großen Archiv für vegane Speisen für jede Gelegenheit angewachsen. Irgendwo zwischen Bachelor und Masterstudium, Jobs in verschiedenen veganen Café-, Catering- & Restaurantküchen, Auslandssemestern und tausenden anderen kleineren und größeren Ablenkungen, entstanden nebenbei hunderte Rezepte. Experimente mit ungewöhnlichen Zutaten und kulinarische Ausflüge in ferne Länder sind dabei auf meinem Teller ebenso gerne gesehen, wie pflanzliche Versionen altbekannter Klassiker und schnell zubereiteter Lieblingsgerichte. Health food? Hat natürlich auch seinen Platz! Auf meiner persönlichen Liste direkt hinter frittiertem und Süßspeisen mit viel Schokolade. Wer diesen Blog schon länger liest, weiß jedoch: Mein Herz schlägt bei lateinamerikanisch inspiriertem Essen immer ein klein wenig höher, da sich Fernweh bei mir persönlich zumindest kulinarisch ein bisschen mit Maistortillas, Avocados, Chipotle & Bohnen stillen lässt.

Viele der Rezepte wurden über die Jahre an der ein oder anderen Stelle digital sowie gedruckt veröffentlicht und ich hatte – dank euch, meiner LeserInnen! – die Möglichkeit zwei Kochbücher zu veröffentlichen. 2011 erschien „Vegan Guerilla – Die Revolution beginnt in der Küche“, einige Jahre später folgte mit „Outdoor Cooking – Vegane Rezepte für den nächsten Roadtrip“ noch ein Projekt, auf welches ich schon wahnsinnig lange Lust hatte und mit welchem ich meine beiden Leidenschaften – Reisen & Kochen – verbinden konnte.

Wenn Dir mein Blog gefällt, freue ich mich über deinen Support:

Buy me a coffeeBuy me a coffee

Comments 2

  1. Girls can blog ♥ VEGAN GUERILLA [Vegan Food Blog] | ♥ Punkrock meets Feminism ♥
    Reply

    […] meiner absoluten Vegan Food Blog – Lieblinge ist *VEGAN GUERILLA* der Blog der bezaubernden Sarah. Ich habe den Blog schon gerne gemocht bevor ich vegan wurde und  war immer unglaublich begeistert […]

    23 November, 2013
  2. Interview mit dem Blog Vegan Guerilla – "Die PR nimmt Blogger mittlerweile als Partner ernst"
    Reply

    […] Informationen über die Seite und ihre Autorin finden Sie auf der Info-Webseite von Vegan Guerilla. Besuchen Sie das Blog auch auf seinen sozialen Plattformen – bei […]

    19 Februar, 2014

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.