Kokos Kekse

WERBUNG vekoop

Das großartige Krümelmonster weiß es schon lange: Kekse sollten als Grundnahrungsmittel gelten.

 

Ergibt etwa 30-35 Kekse:

    • 200g Mehl
    • 50g Margarine
    • Saft einer Limette
    • 2 TL Backpulver
    • 2 TL Vanille
    • 100 ml Reis- oder Sojamilch
    • 100g Kokosraspeln
    • 40g Zucker
    • Optional: 2 El Ahornsirup oder etwas mehr Zucker, wenn die Kekse etwas süßer werden sollen

 

 

Den Ofen auf 200°c vorheizen. Die Margarine in kleine Stücke schneiden oder in einem Topf zum schmelzen bringen. Anschließend Margarine, Mehl, Limette, Backpulver, Vanillepulver, Soja oder Reismilch, Kokosraspeln und Zucker mit einem Handmixer vermischen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech Teigkleckse verteilen und etwas flach drücken. 10 Minuten backen und anschließend kurz abkühlen lassen.

WERBUNG ETHLETIC

Join the Conversation

  1. Echt ein tolles Rezept, aber nächstes Mal werd ich noch einiges mehr an Kokos dazugeben und die Zitone/”Limette” weglassen. Man kann die Kekse (so wie ich es gemacht hab) auch noch echt gut mit Schokolade bestreichen!

  2. Danke für dieses leckere, schnelle Rezept :o)
    Da ich keine Zitrus-Früchte mag, hab ich die Limette weggelassen.
    Und anstatt des Ahornsirups habe ich Karamellsirup genommen.

  3. Super lecke… nur hab ich auch keine Limette reingezimmert (vergessen zu kaufen:) ).
    Beim zweiten mal hab ich jetzt das Mehl halbiert und dafür Haferflocken reingekippt…. war auch voll lecker.

  4. ich habe buchweizenmehl verwendet. musste etwas mehr flüssigkeit (reismilch) dazu geben. klappte dann super. limette hatte ich auch keine. trotzdem schmeckten die kekse nachher genial! und für mich als absoluten backanfänger, war das auch sehr gut machbar. :) tolles rezept

  5. Hast du vielleicht eine ALternative zu Kokos? Denn solche Kekse nicht mit Kokos wären perfekt :D
    Sonst wenn man es mag sicher super toll!
    Überhaupt! All deine Rezepte sind wahnsinn!

  6. Die muss ich unbedingt mal ausprobieren!;) Die hören sich voll lecker an und außerdem LIEBE ich KOKOSKEKSE!!!!!!!!!;););););):):):)

  7. super lecker diese kekse, allerdings finde ich das es selbst wenn man reine kokosmilch nimmt, noch zu wenig nach kokos schmeckt… hat vllt jemand eine idee wie es nach mehr schmeckt?

  8. sonnenblume says:

    Ich habe 150g Mehl, dafür 200g Kokosstreusel genommen. Das Ergebnis war super! Nur sollte man dann etwas mehr Zucker als im Rezept nehmen (hab ich nicht gemacht…). Etwas Kakao in den Teig schmeckt auch genial.

  9. Zacki-Zacki, sind SEHR WEICH, würde 100g Mehl, 100g kernige Haferflocken machen, und mehr Kokosflocken!

  10. Deine Webseite gefällt mir super gut! tolle Rezepte,
    mit passendem Fotos untermalt!
    Ich probiere erst mal einige Keks Rezepte aus, weil die vermisse ich ganz arg zur Zeit. Wochenende mal einen Besuch dem Veganz unternehmen und hamstern.
    Liebe Grüße Sabine Bärbel Patjens

  11. Hab ein veganes Rezept zur Kokosflockenverwertung gesucht. Superlecker und hat meinen Kindern auch geschmeckt! Eine super tolle Seite!

    1. Dankeschön und einen guten Appetit euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close