Kohlrouladen mit Bulgur und brauner Sauce

Weihnachten und braune Sauce sind bei mir im Gehirn dank vielen schrecklichen Weihnachts-Familienessen recht eng verknüpft. Genauso wie Oma’s. Und zu Oma’s gehören auch so Dinge wie Kohlrouladen. Zwar weiß meine Oma unter Umständen nicht, was Bulgur ist (vielleicht sollte ich sie mal fragen) – aber diese, vielleicht doch gar nicht so abwegige Assoziationskette, hat mich dazu bewegt mich mal an vegangen Kohlrouladen zu versuchen. Weihnachten ist zum Glück vorbei, die Kohlrouladen hingegen dürfen wohl nun das ganze Jahr bleiben.

Canneloni mit Topinambur-Füllung

Canneloni sind unglaublich toll. Überhaupt, alles was füllbar ist, ist toll! Alles was überbacken ist auch! Und weil ich es mag bei Edeka Gemüse oder Obst zu kaufen, von welchem die Kassiererin den Namen nicht kennt, gibt es diesmal eine Topinambur-Füllung.

Kartoffel-Gemüse-Auflauf

Kartoffeln vernachlässige ich nur allzu gerne in meinem Speiseplan. Vielleicht habt ihr’s schon gemerkt – das einzige Rezept mit Kartoffeln auf diesem Blog sind die Schupfnudeln…alles andere enthält maximal eine mir viel liebere Sorte ebendieser: die Süßkartoffel. Sicherlich wäre auch Süßkartoffelauflauf sehr lecker gewesen, aber was nicht is‘ kann ja noch werden. Bis dahin gibts ausnahmsweise doch mal herkömmliche Kartoffeln ;)

Milpa con salsa mexicana

Mal wieder war ich auf der Suche nach einem leckeren Essen was ich kochen könnte, als mir mein Freund ein Rezept im „Veganomicon“ (von dem ich großer Fan bin, wie ihr inzwischen vielleicht wisst) unter die Nase hielt. Wie immer stellte sich schnell heraus, dass einige Zutaten, unter anderem die in dem Rezept verwendete Kürbisart, hier nicht erhältlich sind – oder ich sie zumindest nicht gefunden habe (das Veganomicon ist eine US-Veröffentlichung…und die haben wohl doch eine etwas andere Auswahl im Supermarkt). Da ich jedoch besseres zu tun hatte als in verschiedenen Supermärkten Zutaten zu suchen, habe ich dann eben das genommen, was da war und die fehlenden Dinge ersetzt oder weggelassen. Zwar weiß ich nun immer noch nicht, wie das eigentliche Rezept geschmeckt und ausgesehen hätte, fand mein Ergebnis jedoch trotzdem überaus lecker.

Spinat-Seitan-Vörek

Teig ist einfach großartig – genau deshalb wollte ich auch mal versuchen den sonst für Börek verwendeten Teig (Yufkateig) selbst zu machen. Und weil Börek ziemlich unvegan ist heißt meins nun Vörek.

Frühlingsrollen

Da die doch arg dünnen und leicht zusammen klebenden Reisblätter bei der Zubereitung bzw. dem auseinanderfrickeln eben dieser meine Nerven doch etwas strapaziert haben, an dieser Stelle eine gut gemeinte Empfehlung: macht keine Frühlingsrollen wenn ihr ohnehin schon gereizt seid oder zu Ungeduld neigt.

Zucchini-Tomaten-Risotto

Auch dieses Rezept wartet seit Tagen darauf fertiggeschrieben zu werden. Deshalb ist es auch in diesem Fall höchste Zeit, denn irgendwann hab ich sonst keine Lust mehr oder es völlig vergessen. Von daher ein weiteres Mal: Risotto!

Champignon-Nuss-Risotto

Dieses Risotto habe ich irgendwann vor Weihnachten gemacht und seit dem schlummert es als Entwurf auf meinem Rechner – dabei war das Essen echt lecker. Trotz größter Demotivation meinerseits (mir ist kalt, es ist dunkel, es ist Winter und verdammt, es ist kalt!) konnte ich mich jetzt doch mal endlich aufraffen, es fertig zu schreiben. Hiphiphurrah – endlich mal wieder was gesünderes als Pralinen ;)

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close