Seitan- Kochbananen- Sandwich

Selbstgemachte Brötchen mit Seitan und frittierten Kochbananen. Ein tolles Essen für unterwegs oder auch als Frühstück oder ganze Mahlzeit.

zutaten

 

 

    • 2 Brötchen*
    • Seitan
    • 1 Kochbanane
    • Brunnenkresse
    • Öl

Seitan Marinade

    • 2 Limetten
    • 2 EL Sojasauce
    • 1 EL Sirup
    • 4 EL Olivenöl
    • etwas Salz
    • etwas frischer Oregano
    • etwas frischer Ingwer
    • Chiliflocken (oder frische Chili)

zutaten

 

*Die beiden Brötchen habe ich aus halb und halb Vollkorn und Weizenmehl, Hefe, Wasser. einer Prise Salz und Sonnenblumenkernen selbstgemacht. Leider hab ich vergessen, die Mengen und Backzeit für euch aufzuschreiben. Wer etwas improvisationsfreudig ist oder öfter mal eigene Brötchen macht, kann natürlich ebenso wunderbar selbstgebackene für das Rezept verwenden.

IMG_1047Den Seitan (bereits in Scheiben geschnitten) habe ich zunächst für ein paar Stunden in einer Marinade aus den oben unter entsprechendem Punkt aufgelisteten Zutaten eingelegt und im Anschluss beidseitig (zunächst ohne die Marinade) angebraten. Kurz bevor der Seitan fertig gebraten war habe ich zudem noch die restliche Marinade mit hinzugegeben und kurz eindicken lassen. So sind die Brötchen dann weniger trocken, ohne das noch zusätzlich eine Sauce oder so etwas wie Senf/Ketchup mit drauf muss.

Die Kochbananen in dünne längliche Scheiben schneiden und in heißem Öl frittieren. Die Scheiben danach auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Öl zu entfernen.

Die Brötchen mit den Kochbananen, Brunnenkresse und dem Seitan belegen.

share post to:

Comments 3

  1. Katy
    Reply

    Hallo Sarah, nachdem ich dieses Rezept gelesen hatte wollte ich unbedingt auch mal Kochbananen machen. Und gäbe tollerweise vor kurzem auch welche gefunden. Die hab ich dann in den Kühlschrank gepackt und jetzt sind dir ganz dunkel braun geworden. Weißt du, ob die ich lecker und essbar sind? Ich wusste nicht, wie man die am besten lagert. Und weil ich ja auch nich weiß wie sie schmecken sollen, bin ich Grade etwas ratlos :-) lieber Gruß KATY

    25 September, 2014
    • Sarah
      Reply

      kochbananen sind (wenn sie reif sind) immer braun. einfach mal aufschneiden und testen, aber wenn es sich nicht um wochen im kühlschrank handelt dürften die noch gut sein :)

      28 September, 2014
  2. Katy
    Reply

    Sorry für die Schreibfehler … Hab aufm Handy getippt

    25 September, 2014

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.