Stop Vivisection: Aktionstag am 2. Juli

Stop Vivisection

Aktionstag

Die Stop Vivisection Kampagne ruft am 2. Juli 2014 zu einem Telefon- und Online-Aktionstag gegen Versuchstiertransporte auf:
„Die Air Transport Services Group (ATSG) ist das letzte Unternehmen weltweit, welches Affen von China aus in US-Tierversuchslabore transportiert. In diesem Jahr wurden von ATSG bereits tausende Affen für Versuchszwecke befördert, der nächste Transport von Primaten kann theoretisch schon in den nächsten Tagen durchgeführt werden. Es ist äußerst wichtig, dass wir die verantwortlichen Unternehmen dazu bewegen, die Transporte ein für alle Mal zu stoppen!

Die grausamen Transporte von Affen sind für ATSG nur ein unbedeutend kleiner Teil ihres Geschäfts, dennoch sträubt sich die Unternehmensgruppe bisher die Transporte zu beenden. Unsere Aufgabe ist es nun ASTG’s engsten Vertragspartner zu bitten, die Versuchstiertransporte zu stoppen!

Der größte Kunde von ATSG ist DHL, das weltweit umsatzstärkste Logistikunternehmen. Deren Partnerschaft geht derart weit, dass mehr als die Hälfte von ATSG’s Flugzeugen gelb-rot lackiert sind und das DHL-Logo tragen. Wie kann es sein, dass DHL derart eng mit Fluggesellschaften zusammenarbeitet, die Affen in den Tod fliegen?“

Weitere Informationen findet ihr im entsprechenden Facebook Event oder auf der Homepage von Stop Vivisection.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.