Wan Tan Suppe mit Shiitake, Erbsen & Koriander

Ahoi und willkommen in einem neuen Jahr voller Leckereien! Los geht’s mit dieser Wan Tan Suppe, denn schließlich sind heiße Süppchen so ziemlich das Beste, was Mensch zur grauen und kalten Jahreszeit passieren kann. Damit es auf dem Suppenteller nicht langweilig wird tummeln sich in der heutigen Suppe Wan Tans. Natürlich mit einer schmackofatz Füllung aus Shiitake, Soja, Spinat, Erbsen und Paranüssen.

Ihr werdet im Rezept schnell entdecken, dass die Füllung für einen ganzen Haufen Wan Tans reicht – vermutlich für mehr als die meisten von euch an einem Abend verdrücken werden. Hierzu ein Tipp: Ihr könnt die fertig gefüllten Wan Tans (ungekocht!) einfach einfrieren. So könnt ihr einerseits auch eine größere Packung Wan Tan Teig komplett verarbeiten und habt direkt noch eine Einlage für kommende Suppen parat. Super praktisch, oder?

Couscous-Erbsen- Turm & Pfifferlinge in Sahnesauce

WERBUNG aufrgund von Produktverlinkungen // Wenn die Außenwelt mal wieder komplett von Fußballfans überrant und von oben bis unten mit Fahnen tapeziert wird (Wessen Idee war das eigentlich mit diesen Public Viewing Veranstaltungen auf dem Heiligengeistfeld? Und: könnten wir das bitte sofort wieder abschaffen?) ist zumindest für mich klar – mein Wohnzimmer werde ich nicht freiwillig verlassen. Hallo wunderschöne Fußball- und Fahnenfreie Seifenblase!
(…)

Glasierte Soja Medaillons auf Reispfanne

In meinem gestrigen Post erwähnte ich ja bereits, dass ich seit einigen Tagen Ausschau nach einer veganen Worcester-Sauce hielt (inzwischen bin ich was diese betrifft übrigens schlauer: es gibt wohl doch eine ganze Menge veganer Worcester-Saucen, nur scheinbar nicht dort, wo ich immer geschaut habe) – Grund dafür war unter Anderem die Sauce der Soja-Medaillons, welche ihr nun heute hier findet.

Süß-Saure Ananas-Gemüsepfanne

Ich hatte vor einigen Jahren so eine Phase in der ich in wenigen Monaten gefühlte 200 Liter süß-saure Sauce verschlungen habe (natürlich nicht pur). Ein längerer Auslandsaufenthalt setzte dem dann abrubt ein Ende und als ich im Anschluss daran nach Hamburg zog war der Asia-Imbiss und die (ehemalige) Liebligssauce irgendwie in Vergessenheit geraten. Doch alte Essensgewohnheiten mal wieder auszubuddeln macht Spaß; einziger Unterschied ist, dass ich die Sauce nun selbst mache.

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close