Rote Bete- Tofu- Happen

Da ich hier in Brasilien die Nachmittage meist in der Uni verbringe (und die Vormittage damit, noch schnell irgendwelche Texte zu lesen…oder auch zu schlafen, weil ich ohnehin kein Morgenmensch bin), komme ich meist erst Abends dazu in Ruhe zu Kochen. Leider ist es dann schon dunkel…

Grünkern- Leinsamen Bratlinge auf pinkem Sauerkraut

Da meine Patties meist Tofu, Seitan (Gluten) oder Mehl enthalten, wollte ich mich mal wieder an eine Version ohne diese Inhaltsstoffe machen. Das Ergebnis war ein sehr leckerer, etwas körnigerer Bratling (macht sich sicherlich auch wunderbar mit Salat & Sauce in einem Burgerbrötchen!), welcher bei mir aber zur Abwechslung zusammen mit in Margarine geschwenktem Rosenkohl auf pinkem Sauerkraut landete.

Rote Bete-Süßkartoffel-Plätzchen mit Seitan & Walnuss-Sauce

Zugegebenermaßen sieht die Zutatenliste dieses Rezeptes und auch das Rezept an sich auf den ersten Blick nach einer Menge Arbeit aus. Allerdings ist es halb so stressig wie es scheinen mag, da ihr, wenn ihr keine Lust habt alles gleichzeitig zu machen, die einzelnen Schritte auch gut nach und nach vorbereiten könnt und sich der Großteil der Zutaten auf Dinge beschränkt die unter Garantie ohnehin in eurer Küche zu finden sind! Deshalb: keine Scheu und zumindest mal die Rote Beete-Süßkartoffel-Kombination ausprobieren. Es lohnt sich…und schmeckt nebenbei bemerkt sogar kalt.

Close
2010 - 2020 Vegan Guerilla
Close