Tofu- Rucola Pancakes

Herzhafte Pfannkuchen sind immer eine gute Option für eine leckere Mahlzeit, zumal sie sich mit so ziemlich allem füllen lassen was gerade zufällig bei euch im Kühlschrank rumfliegt. Hier deshalb mal wieder ein Vorschlag für eine deftige Version.

zutaten

 

 

    • Pfannkuchen (4 Stück, Teigrezept findet ihr hier)
    • ca. 150g Tofu (hier gibt es leider nur Naturtofu, allerdings hätte ich viel lieber Räuchertofu verwendet)
    • ca. 125ml Sojasahne
    • 1 gehäufter EL Senf
    • 3 Frühlingszwiebeln
    • etwas Rucola
    • frischer Oregano
    • frischer Basilikum
    • Kräuter der Provence
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer
    • Optional: etwas Weißwein
    • Optional: 1-2 Knoblauchzehen

zutaten

 

Den Tofu in kleine Stückchen schneiden und anbraten. Wer möchte kann noch etwas Knoblauch hinzugeben und kurz mit anbraten.

Währenddessen den Pfannkuchenteig herstellen (siehe Link in Zutatenliste) und die Pfannkuchen in einer zweiten Pfanne zubereiten.

Sojasahne hinzugeben und, wer möchte, noch einen Schluck Weißwein. Die Sauce etwas eindicken lassen, Kräuter der Provence, Senf sowie etwas Salz und schwarzen Pfeffer einrühren. Die Frühlingszwiebeln dünn schneiden und ebenfalls hinzugeben. Zuletzt die frischen Kräuter hacken und den Rucola ebenfalls zerschneiden. Beides mit in die Pfanne geben, einrühren und direkt darauf von der Hitze nehmen.

Die Füllung auf den Pfannkuchen verteilen und diese zusammen klappen.

Print Friendly, PDF & Email
share post to:

Comments 13

  1. somehowsophie
    Reply

    Eine super Idee für alle Rucola-Fans (so wie mich). Vielen Dank für diese Inspiration! :)
    Alles Liebe,
    somehowsophie

    30 Juni, 2014
  2. Rosa
    Reply

    Ruccola LOVE daher tausend dank für das Rezept. Wird abgespeichert <3

    30 Juni, 2014
  3. Schaggelsche
    Reply

    Es war super lecker mit Räuchertofu und eignet sich auch prima als Katerfrühstück :)

    12 Juli, 2014
  4. Ruby
    Reply

    Sehr lecker. Mit Pilzen verfeinert und unterschiedliche Tofusorten. Super :)

    14 August, 2014
  5. Flow
    Reply

    Sehr lecker, gerade nachgekocht. Ich habe noch 3 grosse Champignons mit reingewürfelt und das ganze im Wrap gegessen – superlecker und tatsächlich „katertauglich“

    17 August, 2014
  6. shareat | Share & Eat
    Reply

    Genial! Sieht superlecker aus! Danke für die Inspiration :)

    21 Oktober, 2014
  7. Lari
    Reply

    Schmeckt super! Wäre selbst nie auf die Idee gekommen.

    24 Dezember, 2014
  8. Michael
    Reply

    Werde sie heute wieder machen nachdem wir sie vor zwei Wochen regelrecht verschlungen haben. Super Rezept, danke dafür!

    22 Januar, 2015
  9. Justine Wynne Gacy
    Reply

    Klingt wirklich super lecker! Das werde ich mir gleich mal auf meine To-Do-Liste legen …

    11 Februar, 2015
  10. Mario Schroeder
    Reply

    Das sieht echt lecker aus. Bestimmt nach dem Training genau das richtige :D

    <3 Mario

    12 März, 2016
    • Sarah
      Reply

      Nach dem Training hast du ja auf jeden Fall auch eine leckere deftige Mahlzeit verdient. Guten Hunger :)

      17 März, 2016
  11. Adrian Kirchner
    Reply

    Danke für das tolle Rezept! <3

    1 Juni, 2016
    • Sarah
      Reply

      Gern doch :)

      2 Juni, 2016

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.